• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
10.08.2017

„Lengfeld – dou samma dahoam“: Konzert mit „De 3 Andern“

„De 3 Andern“ – hier bei einem Auftritt im Rathaussaal – beschließen mit einem Konzert im Museum die Sonderausstellung „475 Jahre Burglengenfeld – Die Stadt von A - Z“. Foto: © privat

„De 3 Andern“ – hier bei einem Auftritt im Rathaussaal – beschließen mit einem Konzert im Museum die Sonderausstellung „475 Jahre Burglengenfeld – Die Stadt von A - Z“. Foto: © privat

„Lengfeld – dou samma dahoam“: So lautet das Motto eines Abends mit „De 3 Andern“ im Oberpfälzer Volkskundemuseum am Sonntag, 20. August 2017, um 18 Uhr. Das Konzert bildet den Abschluss der Sonderausstellung „475 Jahre Burglengenfeld – Die Stadt von A - Z“.

Die Sonderausstellung zum 475. Stadtgeburtstag Burglengenfelds hat große und kleine Besucher des Museums in den vergangenen drei Monaten begeistert und ihnen gezeigt, wie spannend eine solche Zeitreise sein kann. Am 20. August 2017 geht die Ausstellung nun zu Ende: Die wertvollen Leihgaben müssen zurückgegeben werden, und die Jahrhunderte alten Urkunden und Archivalien verschwinden wieder für lange Zeit in licht- und staubgeschützten Kartons.

Zünftig, frech und lustig

Zum Abschluss stehen die Stadt Burglengenfeld und ihre Bewohner noch einmal musikalisch im Mittelpunkt: „De 3 Andern“ aus Burglengenfeld – Uschi, Bettina und Franz Rappl – haben Mundartlieder und Musik ausgesucht, die sich speziell mit ihrer Heimatstadt beschäftigen. Dabei geht es romantisch und besinnlich, aber auch zünftig, frech und lustig zu. Die drei Musiker, die auf unzähligen Konzerten an den verschiedensten Orten und mit vielen Partnern ihr Publikum immer wieder begeistern, haben etwa 1995, als der inzwischen berühmte „Nackerte Schorsch“ feierlich am Marktplatz einzog, ein eigenes Brunnenlied getextet. Natürlich machen sie sich auch ihre eigenen Gedanken über die Sauberkeit in früherer Zeit, wo man kein eigenes Bad hatte, sondern wöchentlich ins „Tröpfelbad“ ging, um sich den Schmutz abzuwaschen. Immerhin ein wichtiger hygienischer Fortschritt, der sicher nebenbei auch ein besonderes Vergnügen war, wie man an einem der Kunstwerke am Stadtgraben bildlich sehen kann!

Am Sonntag, 20. August 2017, findet ab 18 Uhr auf Einladung des Freundeskreises des Oberpfälzer Volkskundemuseums e.V. das etwa einstündige Live-Konzert mit bodenständiger Volksmusik von „De 3 Andern“ im Museum statt.

Infos zum Kartenvorverkauf

Der Eintritt für das Konzert kostet pro Person sechs Euro. Da die Zahl der Sitzplätze wegen der Ausstellung beschränkt ist, wird um Reservierung im Oberpfälzer Volkskundemuseum gebeten unter Telefon (09471) 60 25 83 oder per E-Mail an museumbul@gmx.de. Außerdem gibt es im Vorverkauf Karten im Buch- und Spielladen von Ingrid Nörl am Marktplatz (Tel. 09471/607 062) zu erwerben.

<- zurück