Blick in die neu gestalteten Räume

Das Oberpfälzer Volkskundemuseum

„Die Kulturstadt Burglengenfeld hat mit diesem Museum ein wunderbares Aushängeschild für die Stadt, für die ganze Region und darüber hinaus“, sagt Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl. Seit 1987 ist in der ehemaligen "Großen Kanzlei", einem herrschaftlichen Verwaltungsgebäude aus dem 16. Jahrhundert zu Füßen der Burg, das Oberpfälzer Volkskundemuseum untergebracht. In 36 Abteilungen des Hauses gewinnen die Besucher detaillierte Einsicht in die Volkskultur und Lebensweise der oberpfälzischen Bevölkerung vom 18. bis 20. Jahrhundert. Seit Februar 2017 präsentiert sich das Museum im Erdgeschoss in insgesamt sieben Räumen runderneuert und multimedial.

Ein Überblick zur Stadt- und Regionalgeschichte ist Auftakt der Präsentation. Mit regelmäßigen kunst- und kulturgeschichtlichen Sonderausstellungen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen stellt sich das Museum als aktive Institution im Kulturleben der Stadt dar. Johann Michael Fischer ist der berühmteste Sohn der Stadt Burglengenfeld. Pünktlich zum 325. Geburtstag des „erfolgreichsten Architekten seiner Generation“ wurden am 18. Februar 2017 im Oberpfälzer Volkskundemuseum drei neue Räume eröffnet, die sich mit dem Barock- und Rokokobaumeister beschäftigen.

Die Leitung des Hauses liegt in den Händen der engagierten Volkskundlerin Dr. Margit Berwing-Wittl. Unterstützt wird die Arbeit vom "Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums".

Auf Wunsch bietet das Museum jederzeit Workshops, museumspädagogische Programme und Gruppenführungen, auch fremdsprachig, an. Anruf genügt! An jedem ersten Dienstag im Monat ist um 19 Uhr öffentliche Abendführung.

Sonderausstellung: "Burglengenfeld von A bis Z"

„475 Jahre Burglengenfeld – Die Stadt von A bis Z“. So heißt die neue Sonderausstellung im Oberpfälzer Volkskundemuseum, die vom 14. Mai bis einschließlich 20. August  2017 zu besichtigen ist. Eröffnung der Ausstellung ist am Freitag, 12. Mai um 19:30 Uhr.

Gezeigt werden Exponate, Schriften und Bilder aus vergangenen Jahrhunderten, die den Wandel vom mittelalterlichen Markt zur modernen Stadt dokumentieren. Besondere Aufmerksamkeit verdient neben wertvollen Leihgaben aus der Region das Original der Urkunde von 1542, die sonst im Burglengenfelder Stadtarchiv unter Verschluss gehalten wird.

Am Dienstag, 06. Juni, 04. Juli und 01. August findet jeweils um 19 Uhr eine öffentliche Abendführung durch die Ausstellung statt. Zur Finissage am 20. August um 18 Uhr spielen „De 3 Andern“ unter dem Motto „Lengfeld – Dou samma dahoam“  

Für Kinder und Jugendliche: Rallye durch das Museum

Informationen zur Museums-Rallye 2017 finden Sie hier.

Aktuelles

15.05.2017

Internationaler Museumstag mit dem Motto "Spurensuche"


„Spurensuche“ lautet das Stichwort für den Internationalen Museumstag, der am Sonntag, 21. Mai 2017, stattfindet. Große und kleine Besucher können von 10 bis 17 Uhr  bei freiem Eintritt auf Entdeckungsreise im...weiterlesen...


08.05.2017

Sonderausstellung im Volkskundemuseum: Die Stadt von A bis Z



„475 Jahre Burglengenfeld – Die Stadt von A bis Z“. So heißt die neue Sonderausstellung im Oberpfälzer Volkskundemuseum, die vom 14. Mai bis einschließlich 20. August 2017 zu besichtigen ist. Eröffnung der Ausstellung ist am...weiterlesen...


08.05.2017

Familienwoche in Burglengenfeld



Rund um den Internationalen Tag der Familien am 15. Mai ist während der Familienwoche (13. bis 21. Mai 2017) in der Stadt viel geboten. Am Mittwoch, 17. Mai, können im Bürgertreff am Europaplatz von 16 bis 18 Uhr alte und neue...weiterlesen...


26.04.2017

Stadtführung für Kinder: Mit dem Kasperl unterwegs



Wer ist eigentlich der Stadtpatron St. Georg und wie war das Leben am Fluss eigentlich früher so? Der Kasperl weiß Bescheid und geht am Sonntag, 07. Mai 2017, mit den Stadtführerinnen Petra Forster sowie Monika und Lena Söllner...weiterlesen...


25.04.2017

Abendführung im Volkskundemuseum: Stadt, Land, Fluss



„Stadt, Land, Fluss – Burglengenfeld und die Oberpfalz“ lautet das Motto der öffentlichen Abendführung am Dienstag, 02. Mai 2017. Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl zeigt ab 19 Uhr neue Sammlungsbestände, die neue...weiterlesen...


10.04.2017

Für Kinder und Jugendliche: Rallye durch das Museum


Wer gewinnen will, sollte es wissen: Welches Burglengenfelder Gesangsduo wurde 1988 berühmt und ist auf einem Bierkrug abgebildet?

Wer glaubt, dass Geschichte immer staubtrocken und zäh daherkommen muss, der irrt. Das Oberpfälzer Volkskundemuseum begeistert Kinder und Jugendliche jedes Jahr aufs Neue mit der „Museums-Rallye“. „Wir haben uns heuer 34...weiterlesen...


09.03.2017

"Das Fenster zur Welt" im Volkskundemuseum


Wenn aus einem Meterstab "Das Fenster zur Welt" wird, dann haben kreative Kinder - mal wieder - ihren Eltern etwas Vernünftiges beigebracht.

Unter dem Motto „Das Fenster zur Welt“ präsentieren Andreas Mehringer und Ainhoa Miranda bis zum 19. März im Oberpfälzer Volkskundemuseum ihre künstlerischen Arbeiten der vergangenen Jahre. Dabei gibt es viel Musik, Workshops,...weiterlesen...