• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest

Aktuelles

20.11.2017

Stadtwerke verbessern Wasserversorgung in der Naabgasse


Besprachen Details der Arbeiten in der Naabgasse (v.li.) Wasserwerksmeister Johann Reif, der Leiter des Technik-Referats der Stadtwerke, Dipl.-Ing. (FH) Josef Hollweck, und Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth.

Verbesserung der Wasserversorgung: In der Naabgasse beginnen im Auftrag der Stadtwerke voraussichtlich noch in dieser Woche Arbeiten zur Erneuerung und Erweiterung des Leitungsnetzes. Die Kosten dafür belaufen sich auf rund...weiterlesen...


20.11.2017

Adventsmarkt auf der Burg: Parkverbote beachten


Am Samstag, 25. November, und am Sonntag, 26. November, findet auf der Kaiser- und Herzogsburg zu Lengenfeld ein historischer Adventsmarkt statt. Die Stadtverwaltung Burglengenfeld weist die Besucher auf eingeschränkte...weiterlesen...


16.11.2017

Straßensperrungen im Umland


Wegen Asphaltierungsarbeiten im Zuge des Baus der Erdgasleitung Schwandorf – Forchheim müssen Straßen von und nach Höchensee, Hub und Dietldorf gesperrt werden.weiterlesen...


Veranstaltungen

21.11.2017
Kinder basteln Adventskalender
Uhrzeit: 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort: Stadtbibliothek Burglengenfeld

„Wir basteln einen Adventskalender“ heißt es am Dienstag, 21. November, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek. Das Angebot richtet sich an Kinder ab fünf Jahren; der Unkostenbeitrag beträgt vier Euro. Um Anmeldung direkt in der Stadtbibliothek oder unter Tel. (09471) 60 56 54 wird gebeten.

    22.11.2017
    Betreuung von Grundschülern am Buß- und Bettag
    Uhrzeit: 07:30 Uhr - 15:00 Uhr
    Ort: Bürgertreff am Europaplatz

    Betreuung der Burglengenfelder Grundschulkinder am Buß- und Bettag, Mittwoch, 22. November 2017 im Bürgertreff Burglengenfeld, von 7:30 Uhr bis 15 Uhr. Der Unkostenbeitrag beträgt zehn Euro inklusive Mittagessen und Getränken. Anmeldung bis spätestens 15. November unter Tel. (09471) 30 86 588 oder  tina.kolb@burglengenfeld.de

    Unter dem Motto „Mal kurz die Welt retten“ wandern die Kinder zur Kläranlage Burglengenfeld und nehmen an einer fachkundigen Führung teil.  

    Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Bürgertreff wird ein Futterhäuschen für die Vögel im Winter gebastelt. Bei einem Film, Kicker oder Billard wird der schulfreie Tag ausklingen. Bitte an wetterfeste Kleidung denken. 

      23.11.2017
      Bauern- und Wochenmarkt
      Uhrzeit: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
      Ort:

      Frische, saisonale Produkte direkt vom Erzeuger gibt es jeden Donnerstag beim Bauern- und Wochenmarkt von 8 bis 12 Uhr. 

        25.11.2017
        „Von der ‚Kaffeesuppn‘ zum Cappuccino - Kaffeekonsum und Caféhäuser in der Oberpfalz von den Anfängen bis heute“
        Uhrzeit: 16:00 Uhr - 17:30 Uhr
        Ort:

        Dr. Christine Riedl-Valder, Kunsthistorikerin und Germanistin aus Beratzhausen, wird inmitten Hunderter alter und neuer Kaffeekannen einen Vortrag zum Thema „Von der „Kaffeesuppn“ zum Cappuccino - Kaffeetrinken und Caféhäuser in der Oberpfalz von den Anfängen bis heute“ halten. Veranstalter sind die Regionalgruppe Oberpfälzer Jura des Historischen Vereins, dessen Vorsitzende Dr. Riedl-Valder ist, und Dolina, Gesellschaft für Landeskunde e.V..

        Der Kaffee hat in der Oberpfalz als Genussmittel eine lange Tradition. Schon um das Jahr 1700 wurde der braune Muntermacher in Regensburg den Gesandten am Immerwährenden Reichstag serviert. Der „Islamische Wein“, wie der Kaffee damals hieß, gelangte entweder durch die Abgeordneten des französischen Hofes oder zusammen mit dem Kaiser und seinem Gefolge aus Wien in die Domstadt. Er trug seinen Teil dazu bei, dass die Gesandten damals nach allen Regeln der damaligen Trink- und Esskultur verwöhnt wurden. Einige Jahrzehnte später kam der Kaffeekonsum in adeligen und bürgerlichen Kreisen als besonderer Luxus in Mode.

        In den größeren Städten verbreiteten sich im 19. Jahrhundert die Wein- und Kaffeehäuser mit Billard. In den ländlichen Regionen wurde die „Kaffeesuppn“ beliebt, die jedoch oft zur Kostenersparnis aus Malz, Zichorie, Eicheln, manchmal auch aus Mandeln und Feigen gebraut wurde und den ganzen Tag über in bauchigen Kannen in der Ofenröhre stand. Bei der Feldarbeit wurde die Kaffeepause am Nachmittag üblich. In den Städten entwickelte sich der Cafébesuch zu einem wichtigen Bestandteil des gesellschaftlichen Lebens.

        Christine Riedl-Valder hat in diesem Jahr ein neues Buch über „Die schönsten Cafés in Regensburg und Umgebung“ (MZ-Verlag Regensburg, 17,90 €) veröffentlicht, das bei der Vortragsveranstaltung erworben werden kann. Die Gäste erwartet selbstverständlich auch eine Tasse Kaffee und Gebäck; der Verkaufserlös kommt dem Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums e.V. zugute. Der Eintritt für den Vortrag ist frei, alle Interessenten sind herzlich willkommen.

          28.11.2017
          Tanztee für Senioren
          Uhrzeit: 14:30 Uhr - 17:30 Uhr
          Ort: Bürgertreff am Europaplatz

           Am Dienstag, 28. November, findet zum letzten Mal in diesem Jahr der Tanztee statt. Seniorinnen und Senioren können im Bürgertreff am Europaplatz von 14:30 bis 17:30 Uhr das Tanzbein schwingen. Für die passende Musik sorgt Alleinunterhalter Hans Karg. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der Veranstaltung muss der offene Treff im Jugendcafé an diesem Tag entfallen.  

            30.11.2017
            Bauern- und Wochenmarkt
            Uhrzeit: 08:00 Uhr - 12:00 Uhr
            Ort:

            Frische, saisonale Produkte direkt vom Erzeuger gibt es jeden Donnerstag beim Bauern- und Wochenmarkt von 8 bis 12 Uhr. 

              01.12.2017 - 03.12.2017
              Adventsmarkt in Burglengenfeld
              Uhrzeit:
              Ort: Historische Altstadt

              Budenzauber, Lichterglanz, Live-Musik, Handwerkskunst, Geschenkideen und der obligatorische Glühwein: Der Burglengenfelder Adventsmarkt öffnet auch 2017 wieder seine Pforten.