• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
26.06.2018

Empfang für Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz

Zum Erinnerungsfoto stellten sich die Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz mit Bürgermeister Thomas Gesche, Oberstudiendirektorin Dr. Beate Panzer und Oberstudienrätin Noura Zeitouni vor dem Rathaus auf. Foto: Michael Hitzek

Zum Erinnerungsfoto stellten sich die Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz mit Bürgermeister Thomas Gesche, Oberstudiendirektorin Dr. Beate Panzer und Oberstudienrätin Noura Zeitouni vor dem Rathaus auf. Foto: Michael Hitzek

Salut und Bienvenue! 26 Schülerinnen und Schüler aus La Sarraz in der französischsprachigen Schweiz sind derzeit zum ersten Mal zu Gast am Johann-Michael-Fischer-Gymnasium und im Städtedreieck. Am Montag wurden sie von Bürgermeister Thomas Gesche im historischen Rathaussaal empfangen, dort durften sie sich auch ins Gästebuch der Stadt eintragen.

Die Leiterin des Gymnasiums, Oberstudiendirektorin Dr. Beate Panzer, und Oberstudienrätin Noura Zeitouni begleiteten die jungen Gäste ins Rathaus. Bürgermeister Gesche stellte sich und die Stadt in einer Powerpoint-Präsentation vor und erntete großen Applaus, als er Freikarten für einen Besuch im Wohlfühlbad Bulmare überreichte. 

Burglengenfeld besser kennenlernen – das konnten die Schülerinnen und Schüler aus der Schweiz unter anderem bei einer vom Gymnasium organisierten Rallye durch die Stadt. Auf dem weiteren, durchaus straffen Programm des Schüleraustauschs standen zum Beispiel Fahrten nach Nürnberg und Regensburg sowie natürlich der Besuch des Unterrichts am Gymnasium. 

Bereits im Januar hatten Schülerinnen und Schüler des Johann-Michael-Fischer-Gymnasiums La Sarraz besucht, das etwa 25 Kilometer von Lausanne und vom Genfer See entfernt ist. Die Bande zwischen der Oberpfalz und dem Schweizer Kanton Waadt sollen nach Möglichkeit intensiviert werden.

<- zurück