02.07.2018

Open-Air-Konzerte in der Steinbruch-Arena

Musik satt gibt es bei zwei Konzerten in der imposanten Steinbruch-Arena des Zementwerks.

Musik satt gibt es bei zwei Konzerten in der imposanten Steinbruch-Arena des Zementwerks.

Die größten Hits von Phil Collins und die Musik-Klassiker des legendären Woodstock-Festivals sind am 21. und 22. Juli in der beeindruckenden Steinbruch-Arena des Zementwerks Burglengenfeld zu hören.

Am Samstag, 21. Juli, um 20 Uhr eröffnen "Still Collins -The very best of Phil Collins & Genesis" das Konzert-Wochenende. Mit rund 80 Konzerten pro Jahr gilt "Still Collins" als die gefragteste Phil Collins- und Genesis-Tribute-Band in Europa – und zwar so gefragt, dass sogar der ehemalige Genesis-Sänger Ray Wilson bereits für mehrere gemeinsame Konzerte gewonnen werden konnte. Selbst eingefleischte Fans des Originals tun sich schwer, einen akustischen Unterschied zwischen „Tribute“ und dem „Meister“ auszumachen, wenn "Still Collins" programmatisch auf die komplette musikalische Palette der Phil Collins- und Genesis-Musikgeschichte zurückblickt. Wer "Still Collins" einmal live erlebt hat, der weiß: Hier wird nicht nur gecovert, hier gibt es eine äußerst unterhaltsame Bühnenshow einer erstklassigen Liveband.

Klassiker von Jimi Hendrix, Janis Joplin und Creedence Clearwater Revival

 Am Sonntag, 22. Juli, ab 19 Uhr bespielen dann "WOODSTOCK - The Story" die Steinbruch-Arena. Die Band nimmt die Besucher mit auf eine Reise zurück in das Jahr 1969 und versetzt sie in den Moment und die Stimmung, in dem die Rockmusik eine neue Dimension fand. Die mitreißende Musiktheater-Inszenierung erzählt von Menschen, die nicht ahnten, dass sie gerade Musikgeschichte schrieben, von Idealen und Ideologien, von Wünschen und Träumen und den Kontrasten in der Gemeinschaft. Drei Tage Love, Peace & Music und das Lebensgefühl einer ganzen Generation in einer einzigartigen Show. Theaterszenen, kombiniert mit Videoprojektionen, im Wechsel mit einer leidenschaftlichen Live-Band und großartiger Musik u.a. von The Who, Santana, Melanie, Joe Cocker, Jimi Hendrix, Janis Joplin, Sly & The Family Stone, Jefferson Airplane, Crosby Stills & Nash und Creedence Clearwater Revival. Dieses Event dauert rund drei Stunden.

Eintrittspreise: Die Karten für "Still Collins" kosten 25,70 Euro (Sitzplatz) und 19,50 Euro (Stehplatz).
Die Tickets für "Woodstock – The Story" kosten 29,85 Euro (Stehplatz) und 35,60 Euro (Sitzplatz). Kinder bis 14 Jahre haben an beiden Veranstaltungstagen – in Begleitung eines Erziehungsberechtigten – freien Eintritt.

Bei schlechtem Wetter finden die Konzerte in der Packhalle des Zementwerks statt.

Verpflegung: Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Kartenvorverkauf: Beim Mittelbayerischen Kartenvorverkauf im DEZ Regensburg, im Buch- und Spielladen am Marktplatz 10 in Burglengenfeld sowie in den MZ-Geschäftsstellen in Schwandorf, Kelheim und Cham sowie allen bekannten Vorverkaufsstellen sind Karten zu haben.

Parkmöglichkeiten: Zufahrt zum Veranstaltungsgelände über die Werkseinfahrt der HeidelbergCement AG in der Schmidmühlener Straße. Parkmöglichkeiten befinden sich vor und auf dem Werksgelände.

<- zurück