• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
04.03.2019

Dietldorfer Hexen stürmen das Rathaus

Hexen und „Leichd‘osoga“ aus Dietldorf empfing Bürgermeister Thomas Gesche am Rosenmontag im Rathaus.

Hexen und „Leichd‘osoga“ aus Dietldorf empfing Bürgermeister Thomas Gesche am Rosenmontag im Rathaus.

Selbst widrigste Umstände können die Dietldorfer Hexen nicht aufhalten – dank bester Verbindungen zur Freiwilligen Feuerwehr Dietldorf: Sturmböen hatten am Rosenmontag einen Baum auf der Straße von Dietldorf nach Burglengenfeld umgelegt; die Feuerwehr machte (nicht nur) für die Hexen den Weg frei zum Burglengenfelder Rathaus.

Dort kredenzte „Ober-Hexe“ Claudia Büchner-Feuerer Bürgermeister Thomas Gesche und seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern selbstgemachte Eierlikör – mit einem Alkoholgehalt in „homöopathischen Dosen“, wie die Dietldorfer „Leichd‘osoga“ nicht müde wurden zu betonen. 

Nachdem ein improvisierter „Hexen-Rap“ erklungen war, dichtete Bürgermeister Thomas Gesche spontan in seiner Replik: „Der Eierlikör war klasse, d’rum hab‘ ich was für eure Kasse.“

Doch selbst in der Lengfelder Faschingshochburg Dietldorf hat der Frohsinn irgendwann ein Ende: Am Abend des Faschingsdienstags ist im Gasthaus Weiß Kehraus; am Aschermittwoch trifft man sich um 16 Uhr am Dorfplatz zum Fischzug, danach steht die traditionelle Geldbeutelverbrennung an. 

<- zurück