• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
07.04.2020

Stadtbaumeister Franz Haneder seit 30 Jahren im öffentlichen Dienst

Bürgermeister Thomas Gesche und geschäftsleitender Beamter Thomas Wittmann gratulierten – aufgrund der Corona-Lage mit ausreichendem Abstand - dem Stadtbaumeister Franz Haneder (Mitte) zu seinem 30jährigen Dienstjubiläum.

Bürgermeister Thomas Gesche und geschäftsleitender Beamter Thomas Wittmann gratulierten – aufgrund der Corona-Lage mit ausreichendem Abstand - dem Stadtbaumeister Franz Haneder (Mitte) zu seinem 30jährigen Dienstjubiläum.

Ob komplexe Bauvorhaben, Umweltauflagen oder Altstadtsanierung: Stadtbaumeister Franz Haneder kann zu all diesen Themen kompetent Auskunft geben. Nun wurde er im Rahmen einer Feierstunde für 30 Jahre Tätigkeit im öffentlichen Dienst ausgezeichnet. „Dein umfangreiches Fachwissen, hohe Einsatzbereitschaft und deine Zuverlässigkeit als zeichnen dich bei den Kollegen aus“, sagte Bürgermeister Thomas Gesche, „Jeder, der baut und deinen Rat sucht, macht im Prinzip alles richtig.“

Als Stadtbaumeister betreut der gelernte Diplom-Ingenieur (FH) Haneder eigenständig den Bereich Hoch- und Tiefbau, ebenso alle städtischen Belange im Bereich des Planungs-, Bau- und Umweltrechts. Weiter ist er aber auch für den Unterhalt der städtischen Gebäude und deren Anlagen zuständig. Eine Aufgabe, die sich häufig im Spannungsfeld zwischen öffentlichen Interesse, den Erwartungen der Bürger sowie den gesetzlichen Bestimmungen bewegt. „Wer dich kennt, weiß, dass du stets bemüht bist, eine zufriedenstellende Lösung für alle Parteien zu finden“, stellte der Bürgermeister hierzu fest. 

Brandschutz, Arbeitssicherheit, Denkmalschutz, Energiekonzepte – Haneders Aufgabenbereich ist umfassend und anspruchsvoll. Seit März 1992 arbeitet er im Rathaus von Burglengenfeld, zunächst als Vertreter des damaligen Stadtbaumeisters Emil Preßl. 1999 übernahm er dieses Amt von Preßl. Viele der großen und kleineren Bauprojekte der Stadt sind von Haneder maßgeblich betreut und vorangetrieben worden. Beispiele dafür sind etwa das Schul- und Sportzentrum im Naabtalpark, die Kinderkrippe im Naabtalpark oder auch der  Louise-Haas-Kindergarten in Wölland. Eines der aktuellen Großprojekte, das Haneder federführend in Händen hält, ist die Erweiterung der Hans-Scholl-Grundschule im Naabtalpark. 

„Du hast das Antlitz der Stadt Burglengenfeld mit deinen Ideen und Visionen geprägt“, so der Bürgermeister. Haneder selbst nutzte die Gelegenheit, seinem Team im Stadtbauamt für die langjährige und gute Zusammenarbeit zu danken „Ohne sie wären all die Arbeit und die damit verbundenen Erfolge nicht möglich gewesen“, so der Stadtbaumeister, „und natürlich setze ich auch weiter all meine mögliche Schaffenskraft für das Wohl der Stadt ein, denn da bin halt dahoam“. Haneder erinnerte bei dieser Gelegenheit an seinen „Mentor“ Emil Preßl, der ihm bei der Amtseinführung alle Unterstützung und Hilfe gewährte. Zum Dienstjubiläum gratulierte neben Bürgermeister Gesche geschäftsleitender Beamter Thomas Wittmann. 

<- zurück