• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
07.04.2020

gKU bittet: Handschuhe bei der Grabpflege verwenden

Gießkannen wie diese hier auf dem Friedhof von Teublitz werden von vielen Menschen genutzt. Das gKU bittet daher darum, Handschuhe bei der Grabpflege zu verwenden.

Gießkannen wie diese hier auf dem Friedhof von Teublitz werden von vielen Menschen genutzt. Das gKU bittet daher darum, Handschuhe bei der Grabpflege zu verwenden.

Das gemeinsame Kommunalunternehmen (gkU) Kommunale Bestattungen Burglengenfeld – Teublitz stellt an den drei Friedhöfen Burglengenfeld, Teublitz und Katzdorf Gießkannen zur Bewässerung der Gräber zur Verfügung. Jetzt, wo die Außentemperaturen steigen, kommen diese wieder häufiger zum Einsatz. Darum bittet gKU-Vorstand Friedrich Gluth darum, bei der Verwendung der Gießkannen Handschuhe zu tragen. Dies gelte auch für das Zu- und Abdrehen der Wasserhähne.

„Das Bepflanzen der Gräber oder deren Pflege – selbstverständlich alleine und in ausreichenden Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen Personen – fällt nicht unter die derzeit in Bayern gültige Ausgangsbeschränkung“, so Gluth. Da sehr viele Menschen jetzt die Gelegenheit nutzen, vor den anstehenden Feiertagen die Gräber ihrer Verstorbenen herzurichten oder für die Saison zu bepflanzen, sollte man auch hier Vorsicht im Hinblick auf die Corona-Krise walten lassen.        

<- zurück