• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
03.03.2021

Geänderte Verkehrsregelungen

In den nächsten Tagen ändern sich einige Verkehrsregelungen in Burglengenfeld. Im Baugebiet Am Grasinger Weg machen sich die ersten Vorboten des Erweiterungsbaus der Hans-Scholl-Grundschule bemerkbar. Der Parkplatz P3 (Lehrerparkplatz) fällt künftig weg, weil auf dieser Fläche der Erweiterungsbau errichtet wird.

Die Einbahnstraßenregelung in der Straße „Am Grasinger Weg“ wird ab sofort aufgehoben, ebenso die Ausweisung als verkehrsberuhigter Bereich. Die Kennzeichnung von verkehrsberuhigten Bereichen setzt laut der einschlägigen Vorschriften u.a. voraus, dass die in Betracht kommenden Straßen "überwiegend Aufenthaltsfunktion" haben. Das ist hier nicht der Fall.

Auf der Zufahrtsstraße zum Augustenhof wird die Geschwindigkeitsbegrenzung auf 10 Stundenkilometer aufgehoben, da der dortige Bolzplatz laut Stadtverwaltung ohnehin in einer Tempo-30-Zone liegt, in der mit spielenden Kindern zu rechnen ist. Zudem ist der Bolzplatz durch einen Zaun geschützt. Die Polizei Burglengenfeld hat dieser Maßnahme zugestimmt.

Auf dem Volksfestplatz wird ein absolutes Halteverbot angeordnet. Auf Höhe des Spielplatzes hat die Stadt drei Wohnmobilstellplätze errichtet, die von Urlaubern und Tagesgästen sehr gut angenommen werden. Beinahe schon zu gut: Auch nicht für Wohnmobile vorgesehene Flächen werden sehr häufig zugeparkt. Das erschwert die Fahrübungen von angehenden Motorradfahrern, die Burglengenfelder Fahrschulen dort seit Jahrzehnten durchführen. Um gefährliche Situationen zu vermeiden, wird nun dauerhaft ein absolutes Halteverbot angeordnet. Ein entsprechender Testlauf im vergangenen Jahr war erfolgreich, teilt das Ordnungsamt mit.

<- zurück