• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
30.08.2022

Tag des offenen Denkmals: Stadtführung „KulturSpuren“

Marktplatz Burglengenfeld mit dem „rundem“ Brunnen, 1960er Jahre

Marktplatz Burglengenfeld mit dem „rundem“ Brunnen, 1960er Jahre

Am 11. September um 14:30 Uhr lädt die ehemalige Leiterin des Oberpfälzer Volkskundemuseums Burglengenfeld, Dr. Margit Berwing-Wittl zu einem Rundgang durch die Burglengenfelder Altstadtgassen und – plätze ein, bei denen Spuren vergangener Zeiten, die auf Persönlichkeiten und Ereignisse hinweisen, nachgegangen wird.

Seit Burglengenfeld am 15. November 1542 zur Stadt erhoben wurde, sind fast alle Gebäude verändert, erweitert und modernisiert worden. Manche gingen verloren, andere, wie das prächtige Rathaus, das Museum, das „Neue Stadthaus“ oder der Pfälzer Hof, tragen ihre Geschichte mit sich und lassen dank intensiver Spurensuche und sorgfältiger Restaurierung erkennen, wer hier gelebt und gearbeitet hat und wie man im Laufe der Jahrhunderte um den Schutz seiner Heimatstadt bemüht war. Die „KulturSpuren“ – wie das Motto des diesjährigen „Tages des offenen Denkmals“ heißt, lassen sich teils in ganzen Straßenzügen, aber vor allem auch an verschiedenen Details an den Wohn-, Geschäfts- und Verwaltungsbauten erleben. Alle Interessenten sind herzlich zu einer detektivischen Suche nach den Spuren der Vergangenheit eingeladen.

Treffpunkt am 11. September um 14:30 Uhr am Parkplatz des Oberpfälzer Volkskundemuseums, Berggasse 3 in Burglengenfeld. Interessenten können sich über folgenden Link für die 1,5 stündigen Führung anmelden oder telefonisch unter Tel. 09471/3022333.  Die Teilnahme ist kostenlos.

<- zurück