• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
07.09.2022

18. September: Offener Museumstag mit Kuchen, Kartoffelsuppe und Falten-Rock

Im Hof des Museums gibt es Falten-Rock und „Ingrids Oberpfälzer Kartoffelsuppe“. (Foto: Krebs)

Im Hof des Museums gibt es Falten-Rock und „Ingrids Oberpfälzer Kartoffelsuppe“. (Foto: Krebs)

ABGESAGT! Aufgrund der Wetterprogrnose findet die Veranstaltung nicht statt. Nach einer der Pandemie geschuldeten Pause wird im Oberpfälzer Volkskundemuseum endlich wieder gefeiert: Der Freundeskreis lädt am Sonntag, 18. September, von 14:30 Uhr bis 20 Uhr die Bevölkerung zum „Offenen Museumstag“ ein, der nach dem Willen der Vorsitzenden Bernhard Krebs und Ingrid Nörl dem Burglengenfelder Festwochenende mit Weinfest und verkaufsoffenem Sonntag „einen stimmungsvollen Ausklang bescheren“ soll.

Im Hof des Museums warten auf die Gäste Kaffee, selbstgebackener Kuchen, Getränke und „weil es ja das Fest eines Vereins mit Fokus auf unsere Volkskultur ist“ (Geschäftsführer Markus Huesmann), echtem „Faber Bier“ (Burglengenfelder Hell) und als besondere Spezialität „Ingrids Oberpfälzer Kartoffelsuppe“. Hier haben Vereinsmitglieder fleißig Kartoffeln geschält, ebenso wie ein eigens formiertes Serviceteam für „maximale Gastfreundschaft sorgt“, verspricht Krebs.

Und es gibt noch eine besondere Rarität: Die schon beinahe legendäre Band „Falten-Rock“ gibt einen ihrer seltenen Auftritte, was dem Vorstandsmitglied und Musiker in Personalunion, Dr. Harold Hirschberger, zu verdanken ist. „Wir freuen uns auf einen sehr entspannten Nachmittag bei Musik, gutem Essen und fröhlichen Gesprächen!“ Selbstverständlich gibt es auch Gelegenheit, das Museum und die aktuelle Sonder-Ausstellung „Willi Ulfig. Magier der Malerei“ unter kundiger Führung durch Museumsleiterin Christina Scharinger zu besichtigen.

<- zurück