• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
10.12.2018

Schüler helfen behinderten Kindern in Peru

Teilen bereitet Freude: Burglengenfelder Schülerinnen und Schüler unterstützen Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung in Peru.

Teilen bereitet Freude: Burglengenfelder Schülerinnen und Schüler unterstützen Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung in Peru.

„Meins wird Deins – Jeder kann Sankt Martin sein“: Etliche große Pakete mit vielen Kleidungsstücken, Schuhen und Stofftieren haben Schüler der M 9c und M 9d an der Sophie-Scholl-Mittelschule in den Grundschulklassen der Hans-Scholl-Grundschule in Burglengenfeld gesammelt und an die „Aktion Hoffnung“ der Diözese Augsburg verschickt.

Federführend begleitete Andreas Koholka, Religionslehrer i.K. die Aktion. Die Schüler und Schülerinnen aus den 9. Klassen der Sophie-Scholl-Mittelschule waren in den Grundschulklassen unterwegs, um die Aktion vorzustellen. Zwei Tage später holten sie die Sachen in der Grundschule ab und waren überrascht über den Erfolg. Eine Schülerin aus der 9. Klasse: „Ich hätte nicht gedacht, dass wir so viele Sachen gespendet bekommen. Hier sieht man, dass aus etwas Kleinem etwas Großes entstehen kann.“ 

Unter dem Motto „Jeder kann Sankt Martin sein“ trennten sich die Schülerinnen und Schüler von Fußballtrikots, Jeanshosen, Lieblingsshirts und Stofftieren. Mit Begeisterung brachten die Kinder teilweise ihre Lieblingsstücke mit in die Schule; Lea (7 Jahre/2. Klasse) drückte es so aus: „Wenn man für andere Kinder Gutes tun kann, ist das etwas Tolles.“ Damit sind die beiden Burglengenfelder Schulen eine von rund 400 Gruppen, die jedes Jahr dem Beispiel des Heiligen Martin folgen und wie er Kleidung teilen. 

In diesem Jahr unterstützen die Organisatoren das Zentrum „Yancana Huasy“ in Lima in Peru. Dort erfahren Kinder mit geistiger und körperlicher Behinderung Unterstützung, Fürsorge und Geborgenheit und werden schulisch gefördert.

Seit 16 Jahren führen die „Aktion Hoffnung“ der Diözese Augsburg und das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ die Aktion „Meins wird Deins“ durch. Die gesammelte Kleidung wird von haupt- und ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern im Eine-Welt-Zentrum der „Aktion Hoffnung“ sortiert. Dort bekommt jedes verkaufbare Stück ein buntes Etikett mit dem Logo der Aktion und wird dann in den VINTY'S-Secondhand-Modeshops der „Aktion Hoffnung“ verkauft. 

<- zurück