• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
10.03.2020

Erstklässler lesen ein Jahr lang kostenlos

Die Schüler der Klasse 1d mit Klassenleiterin Evi Glöckl und Konrektorin Andrea Fritsch  nahmen von Bürgermeister Thomas Gesche und Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle ihre Lesegutscheine entgegen.

Die Schüler der Klasse 1d mit Klassenleiterin Evi Glöckl und Konrektorin Andrea Fritsch nahmen von Bürgermeister Thomas Gesche und Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle ihre Lesegutscheine entgegen.

Großes Gewusel am Dienstagmorgen in der Stadtbibliothek: 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 d von der Hans-Scholl-Grundschule durchstöberten mit Klassenleiterin Evi Glöckl alle Abteilungen, insbesondere den Bereich Kinderbuch. Vorm gemeinsamen Lesen und Bestaunen der zahlreichen Medien jedoch rückte der eigentliche Grund des Besuchs in den Vordergrund. „Ihr alle bekommt von uns heute einen Gutschein für ein Jahr kostenloses Lesen“, sagte Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek. 

Diese so genannten „Lesegutscheine für Erstleser“ verteile die Stadt seit vielen Jahren, um vor allem bei Erstklässlern die Freude am gedruckten Buch zu wecken. „Natürlich kann man auch CD´s und Spiele bei uns ausleihen“, so Schwelle, die mit für die kleinen Besucher im Anschluss an die Übergabe auch ein Spiel vorbereitet hatte.     

Bürgermeister Thomas Gesche appellierte an die Gäste, die Gutscheine eifrig zu nutzen und fleißig das Lesen zu üben: „Nur wer Lesen kann, kommt voran“, erklärte Gesche. Konrektorin Andrea Fritsch dankte der Stadt Burglengenfeld für ihr fortlaufendes Engagement in Sachen Leseförderung.  

121 Schüler in fünf ersten Klassen besuchen derzeit die Hans-Scholl-Grundschule, die Lesegutscheine werden an alle Erstklässler in den nächsten Tagen verteilt werden. 

<- zurück