• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
11.06.2021

Pfingstferienprogramm: Erfolg mit Abstand und Maske

Das Pfingstferienprogramm von Jugendpflegerin Ines Wollny kam gut an. Sowohl Basteln, als auch Theater standen auf dem Programm.

Das Pfingstferienprogramm von Jugendpflegerin Ines Wollny kam gut an. Sowohl Basteln, als auch Theater stand auf dem Programm.

Durchweg positiv fällt die Bilanz von Jugendpflegerin Ines Wollny für das Pfingstferienprogramm aus: „Wir waren teilweise voll ausgebucht“. Wollny und ihr Team vom Bürgertreff am Europaplatz hatten es mit viel Kreativität und Einsatz ermöglicht, auch in Pandemie-Zeiten ein abwechslungsreiches Programm für Kinder und Jugendliche auf die Beine zu stellen.  

So bauten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferienprogramms unter fachkundiger Begleitung ein „Zuhause für Lieblingsbücher“. Eine Kino-Vorstellung für Kinder ab 6 Jahren in Kooperation mit der Stadtbibliothek war ebenfalls ausgebucht. Hohe Nachfrage fand die Überraschungsradtour ins Blaue mit den Jugendpflegern des Städtedreiecks, auf welcher am Zielort im Saltendorfer Mehrgenerationenhaus mit Kunstreferentin Helga Palm kreative Sonnenräder und Handschmeichler gebastelt wurden.  Die Kleinsten unterhielten sich prächtig auf einem Kasperltheater der Burglengenfelderin Claudia Grascher-Zwarg, welches aus ihrer eigenen Feder entsprungen ist. Mickey und Minnie besuchten den Kasperl, aufgrund der hohen Nachfrage gab es hier sogar eine Zusatzvorstellung. Ebenfalls reißenden Absatz fanden die „Kreativtaschen“ zum selbst basteln für zu Hause. Höhepunkt und Abschluss des Programms bildete die Familienaktion „von Raubrittern und Revolverhelden“, vorm imposanten Schloss in Thanstein mit dem Schauspielterteam vom Ovigo Theater. Hier durften sich Mädchen und Jungen sowie ihre Eltern selbst ins Schauspiel miteinbringen und dann die Premieren-Vorstellung genießen. 

Nach den Ferien ist immer auch vor den Ferien. „Wir arbeiten schon fleißig am Sommerferienprogramm“, erklärt die Jugendpflegerin. Bereits vorher, voraussichtlich ab 09. Juli, würde das Jugendcafé wieder öffnen, sofern die Pandemie sich weiter abschwächt. 

<- zurück