• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
21.06.2021

Erstklässler lesen ein Jahr kostenlos

Die Schüler der Klasse 1c mit Klassenleiterin Sigrid Lell (ganz links) und Konrektorin Andrea Fritsch nahmen von Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle und Bürgermeister Thomas Gesche im idyllischen Lesegarten ihre Lesegutscheine entgegen.

Die Schüler der Klasse 1c mit Klassenleiterin Sigrid Lell (ganz links) und Konrektorin Andrea Fritsch nahmen von Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle und Bürgermeister Thomas Gesche im idyllischen Lesegarten ihre Lesegutscheine entgegen.

Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. Die Aktion der Stadt Burglengenfeld, Erstleser zu fördern und zu unterstützen, gibt es seit vielen Jahren. Pandemiebedingt erfolgte die Übergabe nun statt im Februar jetzt Ende Juni.

Leiterin Kerstin Schwelle hatte für die kleinen Besucherinnen und Besucher eine kleine Reise durch die umfangreiche Kinderbuchabteilung vorbereitet. „Die Kinder haben sich mit kleinen Schätz- und Ratespielen durch die Abteilung vorgetastet“. So ließ Schwelle die Schüler unter anderem raten, was man sich alles vor Ort ausleihen könne – und was nicht.

Bürgermeister Thomas Gesche war erfreut, dass aufgrund der günstigen Entwicklung der Pandemie Besuche von Schulklassen wieder möglich sind: „Lesen ist eine Schlüsselkompetenz. Wir unterstützen diese so gut es geht“. Vor allem nach der langen Phase des Distanzunterrichts soll nun der Spaß und die Freude an Büchern geweckt und gefördert werden.  Konrektorin Andrea Fritsch dankte der Stadt Burglengenfeld für ihr fortlaufendes Engagement in Sachen Leseförderung.  

132 Schüler in sechs ersten Klassen besuchen derzeit die Hans-Scholl-Grundschule, die Lesegutscheine werden an alle Erstklässler in den nächsten Tagen verteilt werden. Sie sind ab sofort gültig. Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle weist darauf hin, dass Kinder, die ihren Mitgliedsbeitrag in diesem Jahr schon bezahlt haben, den Gutschein im Folgejahr einlösen können.



<- zurück