• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
25.01.2019

Der Eislaufplatz ist ab sofort gesperrt

Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth und Bauhof-Leiter Jürgen Stegerer entschieden nach einer Begehung mit Kollegen des Bauhofs, den Eislaufplatz zu sperren.

Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth und Bauhof-Leiter Jürgen Stegerer entschieden nach einer Begehung mit Kollegen des Bauhofs, den Eislaufplatz zu sperren.

Der Eislaufplatz ist ab sofort gesperrt. Die Stadtwerke warnen eindringlich vor dem Betreten der Eisfläche. „Das Eis ist weniger als zehn Zentimeter stark, an den meisten Stellen sogar nur fünf bis sechs Zentimeter“, sagt Stadtwerke-Vorstand Friedrich Gluth.

Ein Team des Bauhofs war heute Vormittag (25. Januar 2019) am Eislaufplatz im Einsatz, um auf dem Eis Schnee zu räumen und um Unebenheiten zu beseitigen. Eigentlich sollte der Platz für die Wintersportfreuden präpariert werden. Aber: „Einer unserer Mitarbeiter ist dann samt Maschine ins Eis eingebrochen, obwohl das wahrlich keine schwere Maschine ist“, berichtet Bauhof-Leiter Jürgen Stegerer. Er machte sich vor Ort zusammen mit Friedrich Gluth ein Bild von der Situation. Nach Beratungen mit den Bauhof-Mitarbeitern fiel schließlich die Entscheidung, den Eislaufplatz zu sperren.

Das Eis hat klar zu sehende Risse, stellenweise drückt das Wasser von unten auf die Eisfläche und bei der Begehung durch die Stadtwerke-Mitarbeiter war ein deutliches Knacken zu hören – alles Hinweise darauf, dass das Eis noch nicht tragfähig ist. Und: Am Wochenende sollen die Temperaturen steigen, sodass mit weiterem Abschmelzen des Eises zu rechnen ist.

„Wir werden die Lage weiter beobachten und melden umgehend, sobald wir wieder grünes Licht geben können für die Benutzung des Eislaufplatzes“, sagte Gluth vor Ort. Dann werden die Stadtwerke auf Anregung aus der Bevölkerung auch von 17 bis 22 Uhr die beiden Lampen zwischen den Eisflächen einschalten, damit auch in den Abendstunden Wintersport betrieben werden kann. Vorerst aber gilt am Eislaufplatz: Betreten verboten!

<- zurück