• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
29.03.2019

Delegation aus Radotin besucht Burglengenfeld

Wiedersehen mit guten Freunden: Bürgermeister Thomas Gesche, die Amtsleiter im Rathaus und Partnerschaftsvereins-Vorsitzender Georg Tretter trafen sich mit einer kleinen tschechischen Delegation um Bürgermeister Karel Hanzlik.

Wiedersehen mit guten Freunden: Bürgermeister Thomas Gesche, die Amtsleiter im Rathaus und Partnerschaftsvereins-Vorsitzender Georg Tretter trafen sich mit einer kleinen tschechischen Delegation um Bürgermeister Karel Hanzlik.

Es war mehr fröhliches Wiedersehen unter Freunden als ein hochoffizieller Staatsakt: Am Mittwoch besuchte eine Delegation aus der Partnerstadt Radotin Bürgermeister Thomas Gesche, die Stadtverwaltung und den Radotin-Verein-Vorsitzenden Georg Tretter, um sich über die neuesten Entwicklungen beider Städte auszutauschen und gemeinsam neue Pläne für die Zukunft zu schmieden. „Wir haben uns schon viel zu lange nicht mehr gesehen“, sagte Radotins Bürgermeister Karel Hanzlik gleich zur Begrüßung im Bürgermeister-Zimmer, „aber das werden wir in den kommenden Monaten ändern“.

Hanzlik, der mit Radotins zweiten Bürgermeister Miroslav Knotek, Geschäftsleiter Pavel Jirásek und Übersetzerin Jitka Bodrovova angereist war, hatte gleich mehrere Einladungen für seine Burglengenfelder Freunde im Gepäck. In der Partnerstadt hatte es in den vergangenen Monaten zahlreiche Baumaßnahmen gegeben, unter anderem ein neues Gebäude für die Freiwillige Feuerwehr Radotins sowie ein Hallenbad unweit des Radotiner Schul- und Sportzentrums. Beide Bauten werden demnächst fertig gestellt und sollen im Rahmen offizieller Feierstunden an die Öffentlichkeit übergeben werden. 

„Village’n’Town“ spielt in Tschechien

Konkret wurde ebenso der Plan für ein echtes Highlight, auf das sich sowohl die Radotiner als auch die Burglengenfelder werden freuen dürfen. Die tschechischen Partner, zuletzt zu Gast auf dem Bürgerfest 2018, waren von dem Auftritt der Band „Village’n’Town“ am Europaplatz schwer begeistert. Nun haben sie diese prompt als Headliner verpflichtet für das Radotiner „Havel-Fest“ im Oktober, eine Art traditionelle tschechische Kirmes mit mehreren Bühnen.

„Das finden wir klasse und wir haben uns dazu schon viele Gedanken gemacht“, so Bürgermeister Thomas Gesche, „daher werden wir in Zusammenarbeit mit dem Radotin-Verein und Georg Tretter anlässlich des Havel-Festes einen großen Bus einsetzen – und selbstverständlich sind wir von der Stadtverwaltung ebenfalls mit dabei“. Gesches Intention dazu ist, dass möglichst viele Burglengenfelder Radotin kennenlernen und dort Kontakte knüpfen können. Ähnlich verfahre man seit vielen Jahren bei Fahrten in die Partnerstadt Johanngeorgenstadt in Sachsen und habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht. 

Koordiniert und geplant werden die gemeinsamen Treffen auf tschechischer Seite von Pavel Jirasek, auf deutscher Seite von Ulrike Pelikan-Roßmann aus der Abteilung Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit im Rathaus. So ist auch der nächste Besuch der tschechischen Kollegen in Burglengenfeld bereits festgezurrt: Zur italienischen Nacht am 22. Juni hat sich eine größere Gruppe aus Radotin angekündigt. 

<- zurück