• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad
21.11.2022

Von Anfang an mit dabei - verdiente Angehörige der Sicherheitswacht geehrt

Hintere Reiche von links:  KHK Sebastian Lintl, Leiter der PI Burglengenfeld, Stefan Wazl und PHK Franz Wenig. Vordere Reihe von links die geehrten Mitglieder: Christoph Ludwig, Josef Braun und Eva Stengl (nicht mit im Bild ist Andreas Bauer)

Hintere Reiche von links: KHK Sebastian Lintl, Leiter der PI Burglengenfeld, Stefan Wazl und PHK Franz Wenig. Vordere Reihe von links die geehrten Mitglieder: Christoph Ludwig, Josef Braun und Eva Stengl (nicht mit im Bild ist Andreas Bauer)

Die Sicherheitswacht leisten mit ihrem ehrenamtlichen Engagement seit 15 Jahren einen wertvollen Beitrag zur Stärkung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung im Städtedreieck. Die aktuell sieben Angehörigen der Sicherheitswacht Burglengenfeld gehören zu den Bürgern, die nicht wegsehen, sondern hinsehen und Verantwortung übernehmen. Die Angehörigen der Sicherheitswacht verkörpern mit ihrem Einsatz gesamtgesellschaftliches und solidarisches Miteinander und sind Vorbild für viele andere Menschen.

Urkunde vom Innenminister

Quasi als Gründungsmittglieder von Anfang an mit bei der Burglengenfelder Sicherheitswacht dabei sind Eva Stengl und Chirstoph Ludwig aus Teublitz, Josef Braun aus Pirkensee und der Burglengenfelder Andreas Bauer. Aus diesem Grund wurden Sie für ihr 15-jähriges, ehrenamtliches Wirken geehrt. Während einer Feierstunde wurden den verdienten Sicherheitswachtlern von Seiten der Dienststellenleitung der Polizeiinspektion Burglengenfeld der Dank und die Anerkennung des Innenministers ausgesprochen. Die Urkunden wurden von Innenminister Joachim Herrmann persönlich unterzeichnet und drücken so die Wertschätzung für den engagierten Einsatzes von höchster Stelle aus.
     

Möchten auch Sie sich engagieren?

Gemeinsam mit der Polizei sorgt die Bayerische Sicherheitswacht für ein PLUS an Sicherheit, Zivilcourage und Zusammenhalt in unserer Gesellschaft. Auch die Polizei Burglengenfeld sucht aktuell wieder engagierte Bürgerinnen und Bürger welche bereit sind einen aktiven Betrag dazu zu leisten, dass man im Städtedreieck nicht nur sicher leben, sondern sich auch sicher fühlen kann. Wenn auch Sie Interesse haben und Mitglied der Sicherheitswacht im Städtedreieck werden wollen, freut sich die Polizei Burglengenfeld auf ihren Anruf (Tel. 09471/7015-0) oder auf ein persönliches Gespräch mit Ihnen!

Zusätzliche Informationen zum Thema Sicherheitswacht finden Sie auch im Internet unter folgender Adresse: https://www.polizei.bayern.de/wir-ueber-uns/sicherheitswacht/index.html

Quelle: Polizeiinspektion Burglengenfeld

<- zurück