• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad

Amtliche Bekanntmachung

Gemäß § 36 Abs. 1 der Geschäftsordnung für den Stadtrat Burglengenfeld wird bekannt gemacht, dass folgende Bekanntmachung an der öffentlichen Anschlagtafel im Rathaus aushängt:

Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Sondergebiet  (SO) Freiflächen-Photovoltaikanlage Degelhof“ und Änderung des Flächennutzungsplanes; Förmliche Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB.

Die Planunterlagen liegen im Rathaus, Bauamt, Zi.Nr. 8, in der Zeit vom 19. Mai  2020 (ab Dienstbeginn) bis 19. Juni  2020 (bis Dienstende) zur Einsichtnahme aus. Die vollständige Bekanntmachung finden Sie hier.

Die Planunterlagen sind hier einsehbar:

Bebauungsplan
Flächennutzungsplanänderung

Amtliche Bekanntmachung

3. Änderung des Bebauungsplanes Gewerbegebiet „Am Brunnfeld I“ und „Am Brunnfeld II“, Förmliche Beteiligung (öffentliche Auslegung) gemäß § 3 Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB).

Die 3. Änderung umfasst zum Einen die Erweiterung des Gewerbegebiets um die Kleinflächen (insgesamt 248 m²) der FlStNr. 850/3 und 850/4, Gem. Burglengenfeld, die durch die Auflassung der vormaligen Umgehungsstraßenzufahrt in den Geltungsbereich mit aufgenommen wurden, sowie die Regelung von Geländeauffüllungen. Eine Anpassung der Baugrenzen wurde zudem erforderlich.

Die Grundstückserwerber sind gezwungen, Auffüllungen vorzunehmen, damit bei der Grundstücksanschließung an die Ortsstraße das Straßenniveau erreicht werden kann. Die Auffüllungen wären wegen der Masse genehmigungspflichtig. Damit diese Auffüllungen im Freistellungsverfahren durchgeführt werden können, soll dies nun in § 6 des Bebauungsplans geregelt werden. 

Die Bürger werden über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planungen des Architekturbüros Haneder & Kraus informiert. Die öffentliche Auslegung der Planunterlagen mit der Möglichkeit zur Erörterung und Äußerung, wird in der Zeit vom

16.04.2020 (ab Dienstbeginn) bis 18.05.2020 (bis Dienstende)

im Bauamt, Zi.Nr. 8, während der allgemeinen Öffnungszeiten durchgeführt.

Zusätzlich können jederzeit die Planunterlagen hier eingesehen werden:

Bebauungsplan 3. Änderung Gewerbegebiet Brunnfeld Anlage I
Bebauungsplan 3. Änderung Gewerbegebiet Brunnfeld Anlage II

Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen abgegeben werden.Es wird darauf hingewiesen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen bei der Beschlussfassung über die Änderung des Bebauungsplanes unberücksichtigt bleiben können. Es wird darauf hingewiesen, dass ein Antrag nach § 47 VwGO (Verwaltungsgerichtsordnung) unzulässig ist, wenn ihm nur Einwendungen geltend gemacht werden, die vom Antragsteller im Rahmen der öffentlichen Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB nicht oder verspätet geltend gemacht wurden, aber hätten geltend gemacht werden können.

Amtliche Bekanntmachungen

Gemäß § 36 Abs. 1 der Geschäftsordnung für den Stadtrat Burglengenfeld wird bekannt gemacht, dass folgende Bekanntmachungen an der öffentlichen Anschlagtafel vor dem Rathaus aushängen

Genehmigung der Flächennutzungsplanänderung und Satzungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Sondergebiet (SO) Freiflächen-Photovoltaikanlage Am Wöllandanger“

Die Satzung tritt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit Veröffentlichung der Bekanntmachung am 21.02.2020 in der Mittelbayerischen Zeitung in Kraft. Die Flächennutzungsplanänderung wird gem. § 6 Abs. 5 BauGB wirksam.

Die Planunterlagen sind hier einsehbar:

Bebauungsplan
Flächennutzungsplanänderung

Aufstellung des Bebauungsplanes „Hussitenweg IV“ und gleichzeitige Änderung des Flächennutzungsplanes; frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB.

Die Planunterlagen liegen im Rathaus, Bauamt, Zi.Nr. 8, in der Zeit vom 26. März  2020 (ab Dienstbeginn) – 27. April 2020 (bis Dienstende) zur Einsichtnahme aus. Die Einsicht der Planunterlagen im Rathaus ist jederzeit unter vorheriger Terminvereinbarung unter Tel. 09471/7018-28 oder gerhard.schneeberger@burglengenfeld.de  möglich. 

Die Planunterlagen sind hier einsehbar:

Bebauungsplan
Flächennutzungsplanänderung