Corona-Lage: Verfügungen und Bestimmungen des Freistaats Bayern

Ausgangsbeschränkung des Freistaats Bayern. Seit 21. März gelten in Bayern foglende Ausgangsbeschränkungen. Mehr...

Medizinische Fragen zum Corona-Virus

Die Mitarbeiter der Stadt Burglengenfeld können keine Auskünfte oder medizinische Beurteilungen zum Corona-Virus abgeben. Gleiches gilt für Fragen zu Ansteckung und Verbreitung. Die Stadtverwaltung bittet darum, die Informationen und FAQs auf der Seite des Robert-Koch-Instituts zu nutzen. 

Öffentliches Leben in Burglengenfeld

Die Stadt Burglengenfeld hat bis 19. April 2020 alle städtischen Veranstaltungen abgesagt. Bis auf weiteres geschlossen sind die Stadtbibliothek, der Bürgertreff am Europaplatz, die Kleiderkammer und das Oberpfälzer Volkskundemuseum.  Gesperrt ist die Stadthalle für den Vereinssport; der Kommunale Musikunterricht Burglengenfeld-Teublitz ist ausgesetzt. 

 Die Staatsregierung hat die Schließung aller Schulen und Kindertagesstätten ab Montag, 16. März 2020, angeordnet. Infos des Ministeriums für Familie, Arbeit und Soziales finden Sie hier: https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/index.php . Die Hans-Scholl-Grundschule informiert auf ihrer Homepage: https://www.gsburglengenfeld.de/, ebenso die Sophie-Scholl-Mittelschulehttps://www.msbul.de/ 

Der Bauern- und Wochenmarkt, donnerstags von 8 bis 12 Uhr, findet bis auf Weiteres statt. 

Der Stadtbus fährt bis auf Weiteres nicht. 

Das Wohlfühlbad Bulmare ist bis auf Weiteres geschlossen.

Die Asklepios Klinik im Städtedreieck setzt das behördlich angeordnete Besuchsverbot um.

Die Büros der Stadtwerke sind bis auf Weiteres für den Parteiverkehr geschlossen. Sie sind zu erreichen unter Tel. (09471) 809711.

Die Kommunalen Bestattungen sind wie gewohnt erreichbar unter Tel. (09471) 807493.

Das Evangelische Gemeindehaus bleibt zunächst bis 19. April 2020 geschlossen. Dies gilt ausnahmslos für alle Gruppen und Kreise, die sich im Haus treffen. Die Christuskirche ist geöffnet, es finden aber keine Gottesdienste mehr statt.  

Heiligen Messe in der Pfarrkirche St. Vitus: Das Bistum Regensburg ruft im Umgang mit dem Corona-Virus dazu auf, Sonntagsgottesdienste in reduzierter Form abzuhalten (https://www.bistum-regensburg.de/news/dioezese-regensburg-erlaesst-regelungen-zum-umgang-mit-den-staatlichen-vorgaben-und-ruft-zum-gebet-auf-7322/ ).