Aktionen der Fokusgruppe JUGEND in Bildern

Aktiv und interessiert: die Fokusgruppe JUGEND

Angelika Pron und Merlin Bloch mit Bürgermeister Thomas Gesche.

Die Fokusgruppe JUGEND ist hervorgegangen aus dem Bürgerbeteiligungsprojekt „Burglengenfeld 2030“ und wirkt seit 2015 an verschiedenen Kinder- und Jugendaktionen rund um Burglengenfeld mit. Zudem ist die Fokusgruppe JUGEND Ansprechpartner für Wünsche, Fragen und Anregungen der Jugendlichen in und um Burglengenfeld.

Die Fokusgruppe steht Jugendlichen jeden Freitagabend im Bürgertreff am Europaplatz von 18:30 Uhr bis 20:30 Uhr für Gespräche, Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Die Mitglieder der Fokusgruppe JUGEND kommen aus dem gesamten Städtedreieck. Sie sind im Alter von elf Jahren bis 20 Jahren. Die Fokusgruppe beteiligt sich an mehreren städtischen Veranstaltungen und Projekten wie dem Kinderfest, dem Bürgerfest oder dem Adventsmarkt. Zudem waren die Gruppe in der Lenkungsgruppe des ISEK (Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) vertreten. 

Außerdem organisiert die Fokusgruppe unter anderem selbst informative Bildungsfahrten für Jugendliche. Hier ein Auszug aus dem Programm der vergangenen Jahre: Besichtigung der Allianz Arena München, Vermittlung der Erste-Hilfe-Grundlagen in Kooperation mit dem Jugendrotkreuz, Politische Jugendbildungsfahrt in den bayerischen Landtag, Erlebnisausflüge zur HeidelbergCement AG, Schnitzeljagd durch Burglengenfeld, Erlebnisausflug zu einem Bauernhof, usw.

Ein Höhepunkt des bisherigen Wirkens waren die Präventionstage 2018 unter der Schirmherrschaft der Bayerischen Staatsministerin für Gesundheit und Pflege, Melanie Huml. Ehrenschirmherrin war Marlene Mortler, damals Drogenbeauftragte der Bundesregierung. (Text und Fotos: Fokusgruppe JUGEND)

Informationen zu den Präventionstagen 2021 finden Sie hier.

Gib der Langeweile keine Chance

Action auf der Skaterbahnn im Naabtalpark
Action auf der Skaterbahnn im Naabtalpark

Baden im Wohlfühlbad Bulmare, sporteln in den zahlreichen Vereinen, auf dem DFB-Mini-Spielfeld im Naabtalpark oder dort auf der Skaterbahn gleich nebenan: Langweilig muss Jugendlichen in Burglengenfeld nicht sein. 

Und durchaus eine Besonderheit: In Burglengenfeld gibt es eines der wenigen selbst verwalteten Jugendzentren in Bayern. Die "Initiative Jugendzentrum im Städtedreieck e.V." wurde Mitte der 1970er Jahre gegründet und wird seither von Jugendlichen selbst verwaltet.

Den Mittelpunkt des Vereinslebens bildet die Musikkneipe, die ihre Gäste zu netter Abendunterhaltung oder zuweilen auch hitziger Diskussion einlädt. Daneben bietet das Jugendzentrum mit veranstalteten Konzerten eine Bühne für regionale und überregionale Bands. Auf der Website www.juz-bul.de heißt es: "Da wir uns nicht nur als Alternative zu Diskotheken und herkömmlichen Kneipen verstehen, bieten wir zusätzlich in unseren großzügigen Räumlichkeiten z.B. Kino und Angebote zur kreativen Freizeitgestaltung." 

Der Verein teilt weiter mit: "Neben dem abwechslungsreichen Kulturprogramm, wie zum Beispiel Konzerte, Vorträge und auch gemütliche Kneipenabenden, finden wir es wichtig, eine Atmosphäre zu schaffen, in der Homophobie, Sexismus, Rassismus und Antisemitismus keinen Platz haben. Wir bezeichnen uns selbst als AntifaschistInnen."

Zur Facebook-Seite des JUZ geht es hier.

Aktuelles

16.03.2021

Stadt sagt Veranstaltungen ab


Pandemiebedingt sagt die Stadt die Maidult, die italienische Nacht und das Kinderfest ab.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sagt die Stadt alle großen Veranstaltungen im Frühjahr/Sommer 2021 ab. Davon betroffen ist die Maidult vom 29. April bis 02. Mai, die Italienische Nacht am 26. Juni und das Kinderfest auf...weiterlesen...


24.02.2021

Ferienaktionen für Jugendliche


Nach Hamburg, Köln oder ins Taubenwiesbachtal: In Zusammenarbeit mit dem Kreisjugendamt Schwandorf bietet das Team des Bürgertreffs am Europaplatz einige Fahrten und Ausflüge an. Dies natürlich angepasst an die jeweiligen...weiterlesen...


08.12.2020

Labor Kneißler unterstützt die Fokusgruppe JUGEND


Bei der Spendenübergabe (v.li.) Dipl.-Ing. Arnolf Kneißler, Merlin Bloch, Leiter der Fokusgruppe JUGEND, und Bürgermeister Thomas Gesche.

Mit einer Spende in Höhe von 1.500 Euro unterstützt das Labor Kneißler die Arbeit der Fokusgruppe JUGEND. Dipl.-Ing. Arnolf Kneißler übergab den symbolischen Spendenscheck im Beisein von Bürgermeister Thomas Gesche an...weiterlesen...


20.11.2020

Wirtschaftsforum unterstützt Fokusgruppe JUGEND



Zusammenhalten in der Krise, das geht auch prima in der Jugendarbeit: Die Fokusgruppe JUGEND bot zu Halloween kreative Bastelaktionen im Bürgertreff am Europaplatz an - Kürbisse wurden bemalt und geschnitzt. Dank der...weiterlesen...


03.11.2020

Fokusgruppe Jugend beim Expertengespräch in Berlin vertreten


Stephan Wassmuth (Vorsitzender des Bundeselternrats), Jan Zinal (Fachkoordinator für Inneres der Bundesschülerkonferenz) und Merlin Bloch (Leiter der Fokusgruppe Jugend) stellten die Ergebnisse Ihrer Arbeitsgruppe vor

Ein Expertengespräch zur Digitalen Bildungstransformation führte die Fokusgruppe Jugend kürzlich ins Futurium nach Berlin. In hochrangig besetzten Workshops sollten neue Konzepte und Ideen für die digitale Transformation des...weiterlesen...


21.10.2020

Robert Wagner unterstützt die Fokusgruppe JUGEND


Bei der Spendenübergabe (v.li.) Bürgermeister Thomas Gesche, Merlin Bloch, Robert Wagner, Lena Gahn und Moritz Fabi.

„Ich schätze ehrenamtliches Engagement sehr. Gerade, wenn es von Jugendlichen kommt“, sagt Robert Wagner. Er leitet die Regionaldirektion der Allfinanz Deutsche Vermögensberatung AG in der Regensburger Straße. Wagner beobachtet...weiterlesen...


08.10.2020

Fokusgruppe JUGEND verabschiedet Henrik Wesseling


Angelika Pron und Merlin Bloch verabschiedeten sich von Henrik Wesseling (Mitte).

Die Fokusgruppe JUGEND und das Burglengenfelder Werk der HeidelbergCement AG arbeiten seit vier Jahren eng zusammen. Da war es für Gruppenleiter Merlin Bloch und Angelika Pron Ehrensache, Henrik Wesseling persönlich zu...weiterlesen...