Präventionstage 2022

BITTE BEACHTEN SIE: Wegen der Corona-Lage wurden die für Juli 2021 unter dem Motto "von Jugendlichen für Jugendliche" in der Stadthalle Burglengenfeld geplanten Präventionstage verschoben auf 12. bis 14 Juli 2022.

Nach dem großen Erfolg bei der Premiere der Präventionstage im Jahr 2018 organisiert die Fokusgruppe JUGEND mit Unterstützung der Stadt Burglengenfeld vom 12. bis 14. Juli 2022 die zweite Auflage der Veranstaltung von Jugendlichen für Jugendliche. 

Was sich bewährt hat, soll bleiben: Aussteller, Vorträge, Parcours und Workshops befassen sich von Drogenprävention, Spielsucht, über Depressionen und Alkoholmissbrauch bis hin zu vielen weiteren Themenbereichen mit den Gefahren der jugendlichen Erfahrungswelten. Zusätzlicher Schwerpunkt wird sein Cyberkriminalität / Social Media. 

Teilnehmer und Partner:

An den Präventionstagen sind bekannte Vereine, Initiativen und Krankenversicherungen beteiligt. Beispiele hierfür sind: die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA), der Bund gegen Alkohol und Drogen im Straßenverkehr (BADS), die Initiative Condrobs e.V. aus München,  neon - Prävention und Suchthilfe Rosenheim, Blackstone432, die Google Germany GmbH und die Facebook Germany GmbH (angefragt). Aufgrund der Verschiebung der Präventionstage auf 2022 können sich hier noch Änderungen ergeben.

Die Veranstaltung richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab Jahrgangsstufe 6. Es werden verschiedene Workshops angeboten, die sich jeweils an unterschiedliche Altersklassen (bzw. Jahrgangsstufen) orientieren. In der freien Zeit zwischen den Workshops haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, sich selbstständig an den Informationsständen mit zum Teil interaktiven Angeboten zu informieren oder einen Vortrag besuchen. Die Vorträge sind direkt auf Heranwachsende zugeschnitten.