Die Stadtbibliothek ist wieder geöffnet

Die Stadtbibliothek öffnet wieder am Montag, 11. Mai 2020.
Die Stadtbibliothek öffnet wieder am Montag, 11. Mai 2020.

Die Stadtbibliothek ist seit 11. Mai 2020 wieder geöffnet. Leider gelten auch bei uns bis auf Weiteres einige Einschränkungen. Maximal 20 Personen dürfen die Räumlichkeiten zeitgleich nutzen. Auch bei uns gelten Maskenpflicht sowie Abstands- und Hygienevorschriften.

Wir freuen uns schon darauf, Ihnen "nach Corona" baldmöglichst unseren kompletten Service und unsere ganze Aufenthaltsqualität anbieten zu können. Aktuell ist dies leider noch nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.

Stadtbibliothek Burglengenfeld

Die Stadtbibliothek Burglengenfeld unter der Leitung von Kerstin Schwelle verwaltet derzeit einen Medienbestand von rund 22.000 Medien, darunter 

  • Bücher
  • CDs
  • ebooks und eaudios
  • Spiele
  • Zeitschriften
  • DVDs
  • Hörbücher

Unterstützung findet Kerstin Schwelle dabei bei ihren Mitarbeiterinnen Vera Fischer, Cordula Gottschalk, Monika Muggenthaler und Monika Schaller.

Die Stadtbibliothek ist Mitglied im Verbund der Bibliotheken des Städtedreiecks.

Gebühren 

  • Der Mitgliedsbeitrag für die Benutzung der Stadtbibliothek beträgt jährlich je Benutzer(in) 15,00 Euro.
  • Benutzer(innen) bis 16 Jahre zahlen pro Jahr nur 5,00 Euro.
  • Die Familienjahresgebühr (Ehepartner, eheähnliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende mit Kindern bis 16 Jahren im selben Haushalt) beträgt 23 Euro.
  • Die Gebühr für den Benutzerausweis ist in diesen Beiträgen enthalten. Bei Neuausstellung des Benutzerausweises (z.B. bei Verlust) fällt eine Gebühr von 3,00 Euro an.
  • Schüler (ab dem 16. Lebensjahr), Studenten, Besitzer von Ehrenamtskarten, von Jugendleiter/in-Cards, Inhaber des SAD-Passes und Hartz IV-Empfänger zahlen gegen Vorlage des gültigen Inhaberausweises oder entsprechenden Nachweises jeweils die Hälfte der entsprechenden Gebühr für die Dauer eines Jahres. Gegen erneuten Nachweis wird die Ermäßigung um jeweils ein Jahr verlängert.
  • Die Onleihe enio24 ist in den Jahresgebühren enthalten.
  • Für die Entleihung von DVDs wird ein gesondertes Entgelt von jährlich 7,00 Euro erhoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung

Aktuelles

15.07.2020

Sommerferien-Leseclub startet am 24. Juli


Gemütliche Leseecke suchen und los geht’s! Ab sofort kann man sich für den Sommerferien-Leseclub der Stadtbibliothek anmelden und mit etwas Glück tolle Preise gewinnen.

„Lesen was geht!“ ist im Jahr 2020 erneut Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Freitag, 24. Juli, bis Dienstag, 29. September, können Kinder und Jugendliche aus den Klassenstufen eins bis sechs...weiterlesen...


31.03.2020

Büchereien im Städtedreieck sind digital geöffnet


Die drei Büchereien sind auch online erreichbar. Die  Leiterinnen Rita Demleitner, Kerstin Schwelle und Erika Reindl freuen sich über zahlreiche Ausleihen des digitalen Angebots.

Auch wenn die Büchereien im Städtedreieck vorerst bis einschließlich 19. April geschlossen sind, ist jedoch die digitale Ausleihe einer großen Auswahl an E-Medien möglich.weiterlesen...


25.03.2020

Corona: Informationen der Stadt Burglengenfeld


+++Artikel wird fortlaufend aktualisiert+++Der Bauern- und Wochenmarkt vorerst weiter statt. Ausgangsbeschränkung des Freistaats Bayern. Seit 21. März gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen. Mehr...Ministerpräsident Markus...weiterlesen...


10.03.2020

Erstklässler lesen ein Jahr lang kostenlos


Die Schüler der Klasse 1d mit Klassenleiterin Evi Glöckl und Konrektorin Andrea Fritsch  nahmen von Bürgermeister Thomas Gesche und Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle ihre Lesegutscheine entgegen.

Großes Gewusel am Dienstagmorgen in der Stadtbibliothek: 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 d von der Hans-Scholl-Grundschule durchstöberten mit Klassenleiterin Evi Glöckl alle Abteilungen, insbesondere den Bereich...weiterlesen...


24.02.2020

Lesewettbewerb: Leonie Weinert gewinnt Kreisentscheid Schwandorf-Süd


Leonie Weinert (1. Reihe, 3.v.l.) gewann den Kreisentscheid Schwandorf-Süd des bundesweiten Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen. Das Foto zeigt alle Teilnehmer und Schulsieger sowie die Jury des Wettbewerbs und Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek (li.).

Das Buch „Die beste Bahn meines Lebens“ von Anne Becker wurde auch für sie zur Gewinnerspur: Leonie Weinert, Schülerin der Mittelschule Bruck, gewann am Donnerstagnachmittag den Kreisentscheid Schwandorf-Süd des bundesweiten...weiterlesen...


17.02.2020

Stadtbibliothek: Jahresbilanz 2019


Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek und ihre Vorgängerin Beate Fenz haben gemeinsam Bilanz für das Jahr 2019 gezogen.

„Aufregend“, umschreibt Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek, ihre ersten Monate am neuen Arbeitsplatz. Ihr Fazit schlägt sich auch in der Jahresbilanz 2019 nieder, welche Schwelle und ihre Vorgängerin Beate Fenz nun...weiterlesen...


07.02.2020

Beate Fenz offiziell in den Ruhestand verabschiedet


Beate Fenz (3.v.re.) bei der Verabschiedung mit (v.li.) Petra Hausler, Cordula Gottschalk, Bürgermeister Thomas Gesche, Geschäftsleiter Thomas Wittmann, Monika Muggenthaler und der neuen Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle.

Die Stadtbibliothek ist zweifellos ihr Kind; ein Kind, das jetzt erwachsen ist. Beate Fenz konnte daher zum Jahreswechsel beruhigt in den Ruhestand gehen. Jetzt wurde sie von Bürgermeister Thomas Gesche und vielen Kolleginnen und...weiterlesen...


Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden