Stadtbibliothek: Offen ohne Terminvereinbarung

Liebe Leserinnen und Leser,

die Stadtbibliothek Burglengenfeld hat wieder ohne Terminvereinbarung geöffnet.

Es gelten folgende Öffnungszeiten:

Montag, Mittwoch und Freitag von 15 bis 19 Uhr

Dienstag von 9 bis 12 Uhr.

Samstag von 10 bis 12 Uhr.

Bitte beachten Sie die neue "3G - Regelung":

Ein Besuch unserer Stadtbibliothek ist nur noch mit entsprechendem Nachweis möglich!
Folgende Nachweise werden akzeptiert:
- Aktueller Corona-Test mit negativem Testergebnis
schriftliches oder elektronisches negatives Testergebnis durch PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde oder POC-Antigentest, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde. Selbsttests werden nicht akzeptiert.
- Gültiger Nachweis einer vollständigen Impfung
ab dem 14. Tag nach der abschließenden Impfung mit einem in der EU zugelassenen Impfstoff
- Gültiger Nachweis einer Genesung
wenn ein Nachweis hinsichtlich des Vorliegens einer vorherigen Infektion mit dem Coronavirus vorliegt und die zugrundeliegende Testung mittels PCR-Verfahren erfolgt ist und mindestens 28 Tage, höchstens 6 Monate zurückliegt.
Ausgenommen sind Kinder bis zum sechsten Geburtstag sowie Schüler/innen, die einen Schulbesuch durch Vorlage eines aktuellen Schülerausweises, eines Schülertickets, Zeugnis etc. nachweisen können.
Diese Ausnahme gilt auch in der Ferienzeit.
Die bereits bekannten AHA-Regeln sowie die Maskenpflicht gelten natürlich uneingeschränkt weiter.

Besuch der Bibliothek möglichst kurz gestalten, leider ist langes Schmökern in den Räumen noch nicht möglich.

Wichtig! Bitte achten Sie selbst auf Verlängerungen und rechtzeitige Rückgaben.

Nutzen Sie gerne weiterhin unsere Online-Leseangebote über Enio24 und Overdrive

Stadtbibliothek Burglengenfeld

Die Stadtbibliothek Burglengenfeld unter der Leitung von Kerstin Schwelle verwaltet derzeit einen Medienbestand von rund 22.000 Medien, darunter 

  • Bücher
  • CDs
  • ebooks und eaudios
  • Spiele
  • Zeitschriften
  • DVDs
  • Hörbücher

Unterstützung findet Kerstin Schwelle dabei bei ihren Mitarbeiterinnen Cordula Gottschalk, Monika Muggenthaler, Monika Schaller und Gudrun Zilch.

Die Stadtbibliothek ist Mitglied im Verbund der Bibliotheken des Städtedreiecks.

Gebühren 

  • Der Mitgliedsbeitrag für die Benutzung der Stadtbibliothek beträgt jährlich je Benutzer(in) 15,00 Euro.
  • Benutzer(innen) bis 16 Jahre zahlen pro Jahr nur 5,00 Euro.
  • Die Familienjahresgebühr (Ehepartner, eheähnliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende mit Kindern bis 16 Jahren im selben Haushalt) beträgt 23 Euro.
  • Die Gebühr für den Benutzerausweis ist in diesen Beiträgen enthalten. Bei Neuausstellung des Benutzerausweises (z.B. bei Verlust) fällt eine Gebühr von 3,00 Euro an.
  • Schüler (ab dem 16. Lebensjahr), Studenten, Besitzer von Ehrenamtskarten, von Jugendleiter/in-Cards, Inhaber des SAD-Passes und Hartz IV-Empfänger zahlen gegen Vorlage des gültigen Inhaberausweises oder entsprechenden Nachweises jeweils die Hälfte der entsprechenden Gebühr für die Dauer eines Jahres. Gegen erneuten Nachweis wird die Ermäßigung um jeweils ein Jahr verlängert.
  • Die Onleihe enio24 ist in den Jahresgebühren enthalten.
  • Für die Entleihung von DVDs wird ein gesondertes Entgelt von jährlich 7,00 Euro erhoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung

Aktuelles

09.07.2021

Ferienprogramm: Anmeldung ab Samstag möglich


Kunterbunt und abwechslungsreich – das Team vom Bürgertreff am Europaplatz mit (v.l.n.r.) freut sich mit Brigitte Meier, Bürgertreffleiterin Tina Kolb und Jugendpflegerin Ines Wollny auf die Sommerferien 2021

Noch nichts vor in den Sommerferien? Ab Samstag, 10. Juli, sind die Anmeldemöglichkeiten für das Ferienprogramm von Jugendpflegerin Ines Wollny online unter www.unser-ferienprogramm.de/burglengenfeld freigeschalten. „Wir haben...weiterlesen...


01.07.2021

Auftakt Damenwahl: Modenschau am Europaplatz


Gelungene Premiere für die "Damenwahl": Viele Gäste kamen zur Modenschau zum Europaplatz und überzeugten sich von dem Motto "Mode - damals und heute"

Gelungene Premiere: Zur Auftaktveranstaltung der Kulturreihe „Damenwahl“ am Europaplatz kam erstmals wieder eine (selbstverständlich coronakonforme) Menge an Menschen im Freien zusammen. „Mode – damals und heute“ war das Thema am...weiterlesen...


21.06.2021

Erstklässler lesen ein Jahr kostenlos


Die Schüler der Klasse 1c mit Klassenleiterin Sigrid Lell (ganz links) und Konrektorin Andrea Fritsch nahmen von Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle und Bürgermeister Thomas Gesche im idyllischen Lesegarten ihre Lesegutscheine entgegen.

Lesegutschein mit kleiner Verspätung: 22 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1c der Hans-Scholl-Grundschule nahmen am Montag ihre Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek entgegen. Die Aktion der Stadt...weiterlesen...


18.06.2021

Damenwahl - Stadt startet Kultursommer-Reihe


Bild: „Damenwahl“ mit Bürgermeister. Am Mittwoch, 30. Juni, startet die Sommerkulturreihe der Stadt Burglengenfeld. Die beteiligten Akteure trafen sich jetzt am Spielort, dem Europaplatz: Mit dabei sind (v.l.n.r) Christina Scharinger (Oberpfälzer Volkskundemuseum), Tina Kolb (Bürgertreff am Europaplatz), Kerstin Schwelle (Stadtbibliothek), Ulrike Pelikan-Roßmann (Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit) und Karolina Bauer (Mitarbeiterin Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit). Bürgermeister Thomas Gesche wird eröffnen.

„Unser Motto lautet: Jetzt ist Damenwahl!“: Am Mittwoch, 30. Juni 2021, startet eine neue Reihe sommerlicher Kulturveranstaltungen im Herzen der Stadt. Veranstaltungsort ist der Europaplatz. Mit Ausnahme der Auftaktveranstaltung...weiterlesen...


16.03.2021

Stadt sagt Veranstaltungen ab


Pandemiebedingt sagt die Stadt die Maidult, die italienische Nacht und das Kinderfest ab.

Aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie sagt die Stadt alle großen Veranstaltungen im Frühjahr/Sommer 2021 ab. Davon betroffen ist die Maidult vom 29. April bis 02. Mai, die Italienische Nacht am 26. Juni und das Kinderfest auf...weiterlesen...


09.03.2021

Vorlesewettbewerb: Leni Steindl gewinnt Kreisentscheid Schwandorf-Süd


Erstmals wurde der Kreisentscheid Schwandorf-Süd des Vorlesewettbewerbs der 6. Klassen digital organisiert. Koordinatorin Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek Burglengenfeld, gratulierte der Siegerin Leni Steindl von der Realschule Burglengenfeld und übergab ihr Buchpreis und Urkunde. Steindl rückt eine Runde weiter und darf zum Bezirksentscheid nach Regensburg.

In diesem (Vor-)Lesejahr ist pandemiebedingt alles anders – so auch der bundesweite Vorlesewettbewerb der 6. Klassen. Während die einzelnen Schulsieger noch im Präsenzunterricht im Herbst letzten Jahres die Möglichkeit hatten,...weiterlesen...


17.02.2021

Stadtbibliothek: Bilanz im Jahr der Pandemie


Zum Foto: Stadtbibliotheksleiterin Kerstin Schwelle bereitet gerade im Vorraum die nächste kontaktlose Abholung vor. Mittels eines genauen Zeitplans ist die Übergabe kontaktlos und die Nutzer begegnen sich nicht.

„Ein verrücktes Jahr“, sagt Kerstin Schwelle, Leiterin der Stadtbibliothek Burglengenfeld, wenn man sie zu einem Fazit der vergangenen zwölf Monate befragt.  Schwelle war zum Jahreswechsel 2020 als Nachfolgerin von Beate...weiterlesen...


Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden