Stadtbibliothek Burglengenfeld

Die Stadtbibliothek Burglengenfeld unter der Leitung von Beate Fenz verwaltet derzeit einen Medienbestand von rund 22.000 Medien, darunter 

  • Bücher
  • CDs
  • ebooks und eaudios
  • Spiele
  • Konsolen- und PC-Spiele
  • Zeitschriften
  • DVDs
  • Hörbücher

Unterstützung findet Beate Fenz dabei bei ihren Mitarbeiterinnen Gudrun Bitterer, Vera Fischer und Monika Muggenthaler.

Die Stadtbibliothek ist Mitglied im Verbund der Bibliotheken des Städtedreiecks.

Gebühren 

  • Der Mitgliedsbeitrag für die Benutzung der Stadtbibliothek beträgt jährlich je Benutzer(in) 15,00 Euro.
  • Benutzer(innen) bis 16 Jahre zahlen pro Jahr nur 5,00 Euro.
  • Die Familienjahresgebühr (Ehepartner, eheähnliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende mit Kindern bis 16 Jahren im selben Haushalt) beträgt 23 Euro.
  • Die Gebühr für den Benutzerausweis ist in diesen Beiträgen enthalten. Bei Neuausstellung des Benutzerausweises (z.B. bei Verlust) fällt eine Gebühr von 3,00 Euro an.
  • Schüler (ab dem 16. Lebensjahr), Studenten, Besitzer von Ehrenamtskarten, von Jugendleiter/in-Cards, Inhaber des SAD-Passes und Hartz IV-Empfänger zahlen gegen Vorlage des gültigen Inhaberausweises oder entsprechenden Nachweises jeweils die Hälfte der entsprechenden Gebühr für die Dauer eines Jahres. Gegen erneuten Nachweis wird die Ermäßigung um jeweils ein Jahr verlängert.
  • Die Onleihe enio24 ist in den Jahresgebühren enthalten.
  • Für die Entleihung von DVDs wird ein gesondertes Entgelt von jährlich 7,00 Euro erhoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung

Aktuelles

12.03.2019

Erstklässler lesen ein Jahr kostenlos


Beate Fenz und 2. Bürgermeister Bernhard Krebs übereichten der Klasse 1e Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek. Mit im Bild: Rektorin Ingrid Donaubauer und Klassenleiterin Stefanie Böhm.

„Lesen zu können ist beim Lernen unverzichtbar“, sagt Bernhard Krebs, zweiter Bürgermeister, „aber wesentlich wichtiger ist es, daran Spaß zu haben.“ Denn nur das Lesen eröffne eine neue Welt und die Möglichkeit, ein anderes...weiterlesen...


26.02.2019

Stadtbibliothek: Neues Kinderprogramm startet Mitte März



Die Flyer sind druckfrisch eingetroffen und das Team um Beate Fenz ist voller Vorfreude auf neue Leser und Zuhörer: Die Stadtbibliothek startet ab Mitte März 2019 mit einer Neuauflage ihres Kinder-Vorleseprogramms. „Wir knüpfen...weiterlesen...


25.02.2019

Amanda Zaus gewinnt Kreisentscheid Schwandorf-Süd im Vorlesewettbewerb



Ein geheimnisvolles, altes Museum voller Magie brachte sie nicht aus der Ruhe: Amanda Zaus vom Johann-Michael-Fischer-Gymnasium Burglengenfeld siegte am Donnerstag beim Kreisentscheid (Bezirk: Schwandorf Süd) des...weiterlesen...


22.01.2019

Stadtbibliothek: Beeindruckende Jahresbilanz



Wer glaubt, in der Stadtbibliothek Burglengenfeld ginge es ausschließlich ums Lesen, der irrt. „Etwa 40 verschiedene Veranstaltungen dürften es 2018 bei uns schon gewesen sein“, zieht Leiterin Beate Fenz Bilanz. Denn neben der...weiterlesen...


17.10.2018

Sommerferien-Leseclub: Preise ausgelost



345 Bücher in knapp acht Wochen, 34 jugendliche Teilnehmer: Das sind die Eckdaten des Sommerferien-Leseclubs 2018, einer Ferienaktion der Stadtbibliothek Burglengenfeld. Am Samstag wurden nun unter allen Teilnehmern attraktive...weiterlesen...


25.09.2018

Stadtbibliothek: Kinderprogramm für Herbst/Winter



Die Stadtbibliothek startet ab Donnerstag, 04. Oktober, erneut ein Kinder- und Kleinkinderprogramm mit verschiedenen Angeboten für Eltern und Kinder bis Grundschulalter. Den Auftakt bildet der sogenannte „Säuglingstreff“: Eltern...weiterlesen...


10.09.2018

Sparda-Bank Spende ermöglicht "Tonies", "Tonieboxen" und "TipToi"



1500 Euro spendete die Sparda-Bank Burglengenfeld für die Erstausstattung der Stadtbibliothek mit dem aktuellen Vorlese-Hit im Kinderzimmer, den so genannten „Tonies“ und den dazu gehörigen „Tonieboxen“.  „Tonieboxen“...weiterlesen...