Stadtbibliothek Burglengenfeld

Die Stadtbibliothek Burglengenfeld unter der Leitung von Beate Fenz verwaltet derzeit einen Medienbestand von rund 22.000 Medien, darunter 

  • Bücher
  • CDs
  • ebooks und eaudios
  • Spiele
  • Konsolen- und PC-Spiele
  • Zeitschriften
  • DVDs
  • Hörbücher

Unterstützung findet Beate Fenz dabei bei ihren Mitarbeiterinnen Gudrun Bitterer, Vera Fischer und Monika Muggenthaler.

Die Stadtbibliothek ist Mitglied im Verbund der Bibliotheken des Städtedreiecks.

Gebühren 

  • Der Mitgliedsbeitrag für die Benutzung der Stadtbibliothek beträgt jährlich je Benutzer(in) 15,00 Euro.
  • Benutzer(innen) bis 16 Jahre zahlen pro Jahr nur 5,00 Euro.
  • Die Familienjahresgebühr (Ehepartner, eheähnliche Lebensgemeinschaften, Alleinerziehende mit Kindern bis 16 Jahren im selben Haushalt) beträgt 23 Euro.
  • Die Gebühr für den Benutzerausweis ist in diesen Beiträgen enthalten. Bei Neuausstellung des Benutzerausweises (z.B. bei Verlust) fällt eine Gebühr von 3,00 Euro an.
  • Schüler (ab dem 16. Lebensjahr), Studenten, Besitzer von Ehrenamtskarten, von Jugendleiter/in-Cards, Inhaber des SAD-Passes und Hartz IV-Empfänger zahlen gegen Vorlage des gültigen Inhaberausweises oder entsprechenden Nachweises jeweils die Hälfte der entsprechenden Gebühr für die Dauer eines Jahres. Gegen erneuten Nachweis wird die Ermäßigung um jeweils ein Jahr verlängert.
  • Die Onleihe enio24 ist in den Jahresgebühren enthalten.
  • Für die Entleihung von DVDs wird ein gesondertes Entgelt von jährlich 7,00 Euro erhoben.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Benutzungsordnung

Aktuelles

10.09.2019

Über 600 Teilnehmer beim Sommerferienprogramm der Stadt


Stilecht den Tag wie Cowboys verbracht hatte eine Gruppe auf der „Wild Bunch Ranch“, während beim Fußballcamp des ASV Burglengenfeld Nachwuchskicker ihr Balltalent unter Beweis stellten. Ebenfalls beliebt: Das Gestalten einer Kräuterkiste.

Jugendpflegerin Tina Kolb im Dauereinsatz: Über 600 Kinder und Jugendliche waren 2019 beim Ferienprogramm der Stadt dabei. Damit bleibt die durchschnittliche Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr 2018 konstant hoch. „Der...weiterlesen...


28.08.2019

30 Jahre Stadtbibliothek: Tag der offenen Tür


Bücher, DVDs, Zeitschriften, Computerspiele und mehr: Rund 21.500 verschiedene Medien können in der Stadtbibliothek ausgeliehen werden.

Die Stadtbibliothek feiert heuer ihren 30. Geburtstag. Seit der Eröffnung steht Beate Fenz als Leiterin an der Spitze dieser wichtigen kulturellen Einrichtung, hat sie auf- und stetig ausgebaut. Den Geburtstag der Bibliothek...weiterlesen...


06.08.2019

Dienstjubiläum: Beate Fenz seit 30 Jahren im Öffentlichen Dienst


30 Jahre ist Beate Fenz (2.v.l. jetzt im Öffentlichen Dienst beschäftigt und hat maßgeblich zur Entwicklung der Stadtbibliothek beigetragen. Zum Dienstjubiläum gratulierten Bürgermeister Thomas Gesche, Kämmerin Elke Frieser und Geschäftsleiter Thomas Wittmann.

Die meisten Lengfelder kennen Beate Fenz als Leiterin der Stadtbibliothek. Seit deren Bestehen war sie es, die dort zukunftsweisende Schwerpunkte setzte. Nun feierte Fenz ihr Dienstjubiläum: 30 Jahre ist sie im Öffentlichen...weiterlesen...


22.07.2019

Sommerferien-Leseclub startet pünktlich zum Ferienbeginn



„Lesen was geht!“ ist auch im Jahr 2019 das Motto des Sommerferien-Leseclubs der Stadtbibliothek. Ab Montag, 29. Juli, bis Samstag, 28. September 2019, können Kinder und Jugendliche von acht bis 16 Jahren sich für den Leseclub...weiterlesen...


16.07.2019

Kinderfest der Stadt Burglengenfeld


Am 28. Juli entsteht auf dem Volksfestplatz von 14 bis 18 Uhr erneut ein zauberhaftes kleines Budendorf für Kinder.

Spaß haben, spielen, sich austoben können: Das steht im Mittelpunkt der Neuauflage des städtischen Kinderfests am Sonntag, 28. Juli 2019. Von 14 bis 18 Uhr können sich kleine (wie auch große) Gäste auf dem Volksfestplatz vielfach...weiterlesen...


14.06.2019

Gratis: Bücher zum Ausleihen im Freibadbereich des Bulmare


Lese- und Wasserratten unter sich (v.li.): Reiner Beck, Beate Fenz und Simone Seelos stellten den gemeinsamen Service von Bulmare und Stadtbibliothek vor.

Es gibt Leseratten und Wasserratten. Beide kommen im Bulmare dank einer Kooperation des Wohlfühlbads mit der Stadtbibliothek auf ihre Kosten: Nahe des Freibad-Eingangs gibt es einen Büchertisch, Literatur für Kinder und...weiterlesen...


12.03.2019

Erstklässler lesen ein Jahr kostenlos


Beate Fenz und 2. Bürgermeister Bernhard Krebs übereichten der Klasse 1e Gutscheine für ein Jahr kostenloses Lesen in der Stadtbibliothek. Mit im Bild: Rektorin Ingrid Donaubauer und Klassenleiterin Stefanie Böhm.

„Lesen zu können ist beim Lernen unverzichtbar“, sagt Bernhard Krebs, zweiter Bürgermeister, „aber wesentlich wichtiger ist es, daran Spaß zu haben.“ Denn nur das Lesen eröffne eine neue Welt und die Möglichkeit, ein anderes...weiterlesen...


Veranstaltungen

Keine Einträge gefunden