Blick in die neu gestalteten Räume

Das Oberpfälzer Volkskundemuseum

„Die Kulturstadt Burglengenfeld hat mit diesem Museum ein wunderbares Aushängeschild für die Stadt, für die ganze Region und darüber hinaus“, sagt Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl. Seit 1987 ist in der ehemaligen "Großen Kanzlei", einem herrschaftlichen Verwaltungsgebäude aus dem 16. Jahrhundert zu Füßen der Burg, das Oberpfälzer Volkskundemuseum untergebracht. In 36 Abteilungen des Hauses gewinnen die Besucher detaillierte Einsicht in die Volkskultur und Lebensweise der oberpfälzischen Bevölkerung vom 18. bis 20. Jahrhundert. Seit Februar 2017 präsentiert sich das Museum im Erdgeschoss in insgesamt sieben Räumen runderneuert und multimedial.

Ein Überblick zur Stadt- und Regionalgeschichte ist Auftakt der Präsentation. Mit regelmäßigen kunst- und kulturgeschichtlichen Sonderausstellungen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen stellt sich das Museum als aktive Institution im Kulturleben der Stadt dar. Johann Michael Fischer ist der berühmteste Sohn der Stadt Burglengenfeld. Pünktlich zum 325. Geburtstag des „erfolgreichsten Architekten seiner Generation“ wurden am 18. Februar 2017 im Oberpfälzer Volkskundemuseum drei neue Räume eröffnet, die sich mit dem Barock- und Rokokobaumeister beschäftigen.

Die Leitung des Hauses liegt in den Händen der engagierten Volkskundlerin Dr. Margit Berwing-Wittl. Unterstützt wird die Arbeit vom "Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums".

Auf Wunsch bietet das Museum jederzeit Workshops, museumspädagogische Programme und Gruppenführungen, auch fremdsprachig, an. Anruf genügt! An jedem ersten Dienstag im Monat ist um 19 Uhr öffentliche Abendführung.

Aktuelles

13.01.2020

Abendführung zum Thema "Habseligkeiten"


Zum Foto: Habseligkeiten wie diese handgemachten Spielpferde aus dem Jahr 1940 sind Thema der Abendführung im Volkskundemuseum.

Am Dienstag, 4. Februar 2020, findet im Oberpfälzer Volkskundemuseum um 19 Uhr eine Abendführung zum Jahresthema „Habseligkeiten“ mit Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl statt. Die Führung dauert rund eine Stunde, der...weiterlesen...


08.01.2020

Stadtführung: Wo Licht ist, ist Leben


Gehrhard Besenhard führt zu Bauwerken wie dem Örtl-Turm, die mit Licht in Verbindung stehen.

Wo Licht ist, ist Leben. Seit jeher wurden in den sogenannten Lichtstuben Geschichten und Sagen erzählt. Licht und Geschichten stehen somit in enger Verbindung. Bei einer Nachtwanderung am Sonntag, 2. Februar, führt Gerhard...weiterlesen...


17.12.2019

Johann-Michael-Fischer-Gesellschaft ist gegründet


Die neu gewählten Vorstandsmitglieder der Johann-Michael-Fischer-Gesellschaft (von links nach rechts): Stefania Peter, Günther Plößl, Thomas Wittmann, Dr. Margit Berwing-Wittl, Franz Peter, Henning Weber, Franz Wimmer. Foto: Franz Anton Peter

Die „Johann-Michael-Fischer-Gesellschaft“ wird sich künftig mit Leben und Werk des bedeutendsten süddeutschen Barock- und Rokokobaumeisters beschäftigen, der am 18. Februar 1692 als Sohn des Stadtbaumeisters Hans Michl Fischer am...weiterlesen...


17.12.2019

Oberpfälzer Volkskundemuseum: Zeitreise durch die Stadtgeschichte


Besucher am interaktiven Burglengenfeld-Tisch mit alten und neuen Stadtansichten im EG, Raum 2

Am Dienstag, 7. Januar 2020, lädt Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl um 19 Uhr zur ersten Abendführung des neuen Jahres ein. Inhaltlich wird es vor allem um die neu gestalteten stadtgeschichtlichen Abteilungen im...weiterlesen...


09.12.2019

Museum: Freundeskreis würdigt die Arbeit von Dr. Margit Berwing-Wittl


„Habseligkeiten“ lautet das Jahresmotto des Oberpfälzer Volkskundemuseums, hier: selbstgebastelte Spielzeug-Fahrzeuge aus Holzresten der US-Army in Hohenfels, um 1960.

Die große Bedeutung des Oberpfälzer Volkskundemuseums für die gesamte Region hat der stellvertretende Bezirksheimatpfleger Florian Schwemin bei der Jahreshauptversammlung des Freundeskreises des Museum betont. Dank der...weiterlesen...


29.11.2019

Lesung für Kinder zugunsten der DKMS


Andreas Mehringer und Ainoha Miranda vom kreativen Bildungszentrum AMAT werden bei der Lesung im Museum musizieren.

Auszeit für Kinder im Vorweihnachtstrubel: Eine Benefizveranstaltung zugunsten der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) organisieren die Buchhandlung am Rathaus und das kreative Bildungszentrum AMAT mit dem Oberpfälzer...weiterlesen...


26.11.2019

Abendführung im Volkskundemuseum: Bräuche, Volkskunst, Rituale



Zum Jahresende beschäftigt sich Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl getreu dem Jahresmotto „Habseligkeiten“ im Rahmen einer Abendführung mit den Dingen, die früher zur alltäglichen Brauch- und Religionsausübung gehört haben....weiterlesen...