Blick in die neu gestalteten Räume

Das Oberpfälzer Volkskundemuseum

„Die Kulturstadt Burglengenfeld hat mit diesem Museum ein wunderbares Aushängeschild für die Stadt, für die ganze Region und darüber hinaus“, sagt Bezirksheimatpfleger Dr. Tobias Appl. Seit 1987 ist in der ehemaligen "Großen Kanzlei", einem herrschaftlichen Verwaltungsgebäude aus dem 16. Jahrhundert zu Füßen der Burg, das Oberpfälzer Volkskundemuseum untergebracht. In 36 Abteilungen des Hauses gewinnen die Besucher detaillierte Einsicht in die Volkskultur und Lebensweise der oberpfälzischen Bevölkerung vom 18. bis 20. Jahrhundert. Seit Februar 2017 präsentiert sich das Museum im Erdgeschoss in insgesamt sieben Räumen runderneuert und multimedial.

Ein Überblick zur Stadt- und Regionalgeschichte ist Auftakt der Präsentation. Mit regelmäßigen kunst- und kulturgeschichtlichen Sonderausstellungen und vielfältigen kulturellen Veranstaltungen stellt sich das Museum als aktive Institution im Kulturleben der Stadt dar. Johann Michael Fischer ist der berühmteste Sohn der Stadt Burglengenfeld. Pünktlich zum 325. Geburtstag des „erfolgreichsten Architekten seiner Generation“ wurden am 18. Februar 2017 im Oberpfälzer Volkskundemuseum drei neue Räume eröffnet, die sich mit dem Barock- und Rokokobaumeister beschäftigen.

Die Leitung des Hauses liegt in den Händen der engagierten Volkskundlerin Dr. Margit Berwing-Wittl. Unterstützt wird die Arbeit vom "Freundeskreis des Oberpfälzer Volkskundemuseums".

Auf Wunsch bietet das Museum jederzeit Workshops, museumspädagogische Programme und Gruppenführungen, auch fremdsprachig, an. Anruf genügt! An jedem ersten Dienstag im Monat ist um 19 Uhr öffentliche Abendführung.

Aktuelles

10.07.2019

Burglengenfelder Laienspieler beim Festzug in Neuburg beteiligt


Eine Gruppe Laienschauspieler aus dem Festspiel "475 Jahre Burglengenfeld" war beim Schlossfest in Neuburg an der Donau dabei.

Ein zehnköpfiges Ensemble der Laienschauspieler aus dem Festspiel „475 Jahre Burglengenfeld“ beteiligte sich als Fußgruppe am vergangenen Wochenende am Schlossfest in Neuburg an der Donau. Rund 3000 Mitwirkende wandelten beim...weiterlesen...


25.06.2019

Abendführung: "Glauben und Aberglauben - Bräuche und Rituale"


Barocke „Memento-Mori“-Tafel mit verschiedenen Todessymbolen

„Glauben und Aberglauben – Bräuche und Rituale“ lautet das Thema einer öffentlichen Abendführung am Dienstag, 02. Juli 2019, um 19 Uhr im Oberpfälzer Volkskundemuseum. Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl erläutert...weiterlesen...


20.05.2019

Abendführung: "Burglengenfeld - Altes und Neues"


Besucher am interaktiven Burglengenfeld-Tisch mit alten und neuen Stadtansichten im Erdgeschoss des Oberpfälzer Volkskundemuseums.

Am Dienstag, 4. Juni 2019, können unter dem Motto „Burglengenfeld – Altes und Neues“ ab 19 Uhr die sieben neu gestalteten Räume im Erdgeschoss des Oberpfälzer Volkskundemuseums im Rahmen einer öffentlichen Abendführung besichtigt...weiterlesen...


13.05.2019

Stadtführung: Auf den Spuren der neuburgischen Pfalzgrafen



Die Pracht bei Hofe und das Leben der einfachen Bürger ist Thema der Stadtführung „Auf den Spuren der neuburgischen Pfalzgrafen“ am Sonntag, 2. Juni 2019 um 15 Uhr. Treffpunkt ist vor dem Oberpfälzer Volkskundemuseum. Der...weiterlesen...


08.05.2019

Familienwoche: Aktionen in Burglengenfeld


Schmackhaftes Kräutersalz können Kinder und Jugendliche im Bürgertreff am Europaplatz selbst herstellen.

Familien rücken rund um den „Internationalen Tag der Familien“ am 15. Mai in den Mittelpunkt. Das Lokale Bündnis für Familien im Landkreis Schwandorf ruft die Tage vom 11. bis 19. Mai 2019 zur Familienwoche aus. Die Stadt...weiterlesen...


07.05.2019

Internationaler Museumstag am 19. Mai


Zum internationalen Museumstag am 19. Mai wird auch für Kinder ein Programm angeboten.

Unter dem Leitmotiv „Museen – Zukunft lebendiger Traditionen“ öffnet das Oberpfälzer Volkskundemuseum am Sonntag, 19. Mai, von 10 bis 17 Uhr. Die neu gestalteten Abteilungen zur Stadt- und Regionalgeschichte und zu Johann...weiterlesen...


24.04.2019

Abendführung: „Puppendoktorin“ Evi Dams zu Gast im Museum


Porzellankopf-Puppe der Firma Kämmer & Reinhardt von 1912, Geschenk an das Volkskundemuseum von Familie Willibald Neuhierl, Burglengenfeld. Foto: Dr. Margit Berwing-Wittl

Unter dem Jahresmotto „Habseligkeiten“, das im Oberpfälzer Volkskundemuseum für das Jahr 2019 ausgerufen wurde, präsentiert Evi Dams, die Vorsitzende des Museums-Freundeskreises, am Dienstag, 7. Mai 2019, ab 19 Uhr eine ganz...weiterlesen...