Sprungziele

Bürgerumfrage: Ideen für den Oberen Marktplatz gesucht

  • Aktuelle Meldung
  • Wirtschaft
Umfrage Oberer Marktplatz Aufwertung
Sie machten sich schon mal ein Bild von den Dimensionen am Ort des Geschehens am Oberen Marktplatz. Citymanager Wolfgang Dantl, CIMA-Experte Michael Seidel, WIFO-Vorsitzender Benedikt Göhr, Bürgermeister Thomas Gesche, zweiter WIFO-Vorsitzender Imad Cheikho und Stadtbaumeister Franz Haneder

Die Stadt Burglengenfeld plant eine Aufwertung des Oberen Marktplatzes und möchte dazu die Meinung der Bürger erfragen. Nachdem die Besucher des Burglengenfelder Wochenmarktes bereits im Oktober 2023 noch ganz analog zu ihren Vorstellungen befragt wurden, geht es in die nächste -jetzt digitale- Runde einer Online-Befragung aller Burglengenfelderinnen und Burglengenfelder.

„Wir möchten mit der Online-Befragung auch die Meinung der Menschen hören, die nicht zufällig an dem einen Tag am Wochenmarkt waren“, so Citymanager Wolfgang Dantl.  Stadtmarketing-Experte Michael Seidel von der CIMA berät Stadt und Wirtschaftsforum im Rahmen einer Förderung der RID-Stiftung aus München bei dieser Neugestaltung, die eine Aufwertung des Oberen Marktplatzes zum Ziel hat. „Wir begleiten das Wirtschaftsforum und die Stadt auf dem Weg, den Oberen Marktplatz attraktiver zu machen und ihn in einem echten Treffpunkt zu verwandeln,“ so Michael Seidel beim Vorbereitungstreffen.

Bei der Online-Befragung stehen eine ganze Anzahl an Gestaltungsvarianten zur Auswahl, die schon im Oktober viele Stimmen bekommen haben und die sich auch die Experten als Lösungsansätze vorstellen können. Mit einem Link gelangt man direkt in die Befragung der CIMA und kann völlig anonym seine Stimmen abgeben. Die Befragung ist bis Ende März aktiv, die Auswertung wird im April vorgestellt. 
Am Ende der CIMA-Befragung zum Oberen Marktplatz besteht noch die Möglichkeit an einer zweiten Umfrage des Wirtschaftsforums Burglengenfeld rund um die Themen Gastronomie und Einzelhandel teilzunehmen. WIFO Vorsitzender Benedikt Göhr dazu:  „Wir haben eigens einen zweiten Fragebogen erstellt, um die Meinung der Menschen zu weiteren lokalen Themen auch außerhalb des Oberen Marktplatzes zu hören.“ 

Wer seine Meinung zu einer, oder zu beiden Befragungen abgeben möchte, muss nur dem Link https://umfragen.cima.de/index.php/247965?lang=de  folgen. Dieser Link steht auch auf www.wifo-burglengenfeld.com  und den Social-Media-Kanälen des Wirtschaftsforums Burglengenfeld auf Facebook und Instagram zur Verfügung.

Zurück

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.