Von der Grundschule bis zum Gymnasium - alles an einem Ort

Hans-Scholl-Grundschule im Naabtalpark

Von der Grundschule bis zum Gymnasium: In Burglengenfeld gibt es alle wichtigen Schularten quasi direkt vor der Haustür. 

Grund- und Mittelschule befinden sich im Schul- und Sportzentrum Naabtalpark, das Kindern und Jugendlichen Raum für schulische und außerschulische Aktivitäten gleichermaßen bietet. Träger beider Bildungseinrichtungen ist die Stadt Burglengenfeld.

Verlängerte Mittagsbetreuung/Offene Ganztagsschule

In der verlängerten Mittagsbetreuung werden auch die Hausaufgaben erledigt.

Für die Schüler der Hans-Scholl-Grundschule steht ein eigenes Gebäude im Naabtalpark für die verlängere Mittagsbetreuung zur Verfügung. Ein engagiertes Team aus pädagogischen Fachkräften bietet hier unter anderem umfassende Betreuung und Hausaufgabenhilfe. 

Die verlängerte Mittagsbetreuung, ein Angebot der Stadt Burglengenfeld, wird von Christiane Langheinrich geleitet. Sie erreichen die Mittagsbetreuung unter Tel. (09471) 60 49 50 (nicht in den Schulferien). Kontakt via E-Mail: grundschule@ganztagsbetreuung-burglengenfeld.de 

Die Schüler der Sophie-Scholl-Mittelschule werden im Rahmen einer offenen Ganztagsschule ebenfalls im Naabtalpark betreut. Sie erreichen Leiterin Cora Schiller unter Tel. (09471) 60 49 60 (nicht in den Schulferien). Kontakt via E-Mail: mittelschule@ganztagsbetreuung-burglengenfeld.de

Aktuelles

25.03.2020

Corona: Informationen der Stadt Burglengenfeld


+++Artikel wird fortlaufend aktualisiert+++Der Bauern- und Wochenmarkt vorerst weiter statt. Ausgangsbeschränkung des Freistaats Bayern. Seit 21. März gelten in Bayern Ausgangsbeschränkungen. Mehr...Ministerpräsident Markus...weiterlesen...


10.03.2020

Erstklässler lesen ein Jahr lang kostenlos


Die Schüler der Klasse 1d mit Klassenleiterin Evi Glöckl und Konrektorin Andrea Fritsch  nahmen von Bürgermeister Thomas Gesche und Bibliotheksleiterin Kerstin Schwelle ihre Lesegutscheine entgegen.

Großes Gewusel am Dienstagmorgen in der Stadtbibliothek: 25 Schülerinnen und Schüler der Klasse 1 d von der Hans-Scholl-Grundschule durchstöberten mit Klassenleiterin Evi Glöckl alle Abteilungen, insbesondere den Bereich...weiterlesen...


14.02.2020

Prüfung bestanden: 19 neue Schulweghelfer an der Mittelschule


19 neue Schulweghelfer erhielten an der Sophie-Scholl-Mittelschule ihre Schulwegpässe. Es gratulierten Polizeioberkommissar Stefan Hannig, Josef Hofrichter von der Gebietsverkehrswacht, Lehrerin Stephanie Jobst und Rektor Michael Chwatal.

19 neue Schulweghelfer nehmen ab sofort ihre Tätigkeit an der Sophie-Scholl-Mittelschule auf. Nach umfangreicher Schulung in Theorie und Praxis von Polizeioberkommissar Stefan Hannig erhielten die Schülerinnen und Schüler nun...weiterlesen...


26.11.2019

„Meins wird Deins – Jeder kann Sankt Martin sein“


Andreas Koholka und seine jungen Helfer freuten sich über die Spendenbereitschaft der Schülerinnen und Schüler.

Zahlreiche Kleidungsstücke, Schuhe und Stofftiere wurden von den Kindern der Hans-Scholl-Grundschule für die Aktion „Meins wird Deins“ gespendet. Drei Pakete konnten an die "aktion hoffnung" der Diözese Augsburg verschickt...weiterlesen...


26.11.2019

„Die Sonne scheint für jeden gleich!“


Schülerinnen und Schüler setzten sich künstlerisch auseinander mit dem Kampf gegen Rassismus.

Nicht erst seit der ausländerfeindlichen Hetze gegen das Nürnberger Christkind oder die wöchentlichen rassistischen Ereignisse auf und am Rand der Fußballplätze der Welt beschäftigen sich Kinder und Jugendliche, Lehrkräfte und...weiterlesen...


10.09.2019

Über 600 Teilnehmer beim Sommerferienprogramm der Stadt


Stilecht den Tag wie Cowboys verbracht hatte eine Gruppe auf der „Wild Bunch Ranch“, während beim Fußballcamp des ASV Burglengenfeld Nachwuchskicker ihr Balltalent unter Beweis stellten. Ebenfalls beliebt: Das Gestalten einer Kräuterkiste.

Jugendpflegerin Tina Kolb im Dauereinsatz: Über 600 Kinder und Jugendliche waren 2019 beim Ferienprogramm der Stadt dabei. Damit bleibt die durchschnittliche Teilnehmerzahl im Vergleich zum Vorjahr 2018 konstant hoch. „Der...weiterlesen...


06.08.2019

Dienstjubiläum: Beate Fenz seit 30 Jahren im Öffentlichen Dienst


30 Jahre ist Beate Fenz (2.v.l. jetzt im Öffentlichen Dienst beschäftigt und hat maßgeblich zur Entwicklung der Stadtbibliothek beigetragen. Zum Dienstjubiläum gratulierten Bürgermeister Thomas Gesche, Kämmerin Elke Frieser und Geschäftsleiter Thomas Wittmann.

Die meisten Lengfelder kennen Beate Fenz als Leiterin der Stadtbibliothek. Seit deren Bestehen war sie es, die dort zukunftsweisende Schwerpunkte setzte. Nun feierte Fenz ihr Dienstjubiläum: 30 Jahre ist sie im Öffentlichen...weiterlesen...