• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad

Aktuelles

23.01.2020

„Sensationsfund“ am Lanzenanger: Samuel Ferstl findet 1000 Jahre alte Münze


Mutter Carolin Ferstl mit ihrem Sohn Samuel, 4 Jahre alt, und Tochter Charlotte, 6 Jahre alt, im Museum beim Abholen der byzantinischen Fundmünze vom Lanzenanger.

Knochen, Messer, Keramik, Häuserreste – das finden Archäologen gewöhnlich in der Oberpfalz, wenn sie gezielte Grabungen durchführen. Manchmal aber kommt ihnen der Zufall zu Hilfe: Der kleine Samuel Ferstl hat eine rund 1000 Jahre...weiterlesen...


23.01.2020

Wenn der Ultraschall beim punktgenauen Nadellegen hilft


Ärztlicher Direktor Dr. Josef Zäch, Kathrin Hofstetter und Dr. Michael Schütz.

„Anästhesiologischer Ultraschall“: Der Zungenbrecher beschreibt eine technische Entwicklung, die im Bereich der Anästhesie und Intensivmedizin zunehmend die Möglichkeiten und Vorteile sonographischer (bildgebender) Verfahren...weiterlesen...


13.01.2020

Abendführung zum Thema "Habseligkeiten"


Zum Foto: Habseligkeiten wie diese handgemachten Spielpferde aus dem Jahr 1940 sind Thema der Abendführung im Volkskundemuseum.

Am Dienstag, 4. Februar 2020, findet im Oberpfälzer Volkskundemuseum um 19 Uhr eine Abendführung zum Jahresthema „Habseligkeiten“ mit Museumsleiterin Dr. Margit Berwing-Wittl statt. Die Führung dauert rund eine Stunde, der...weiterlesen...


Veranstaltungen

31.01.2020 - 01.02.2020
Mitternachtssauna "Pistengaudi"
Uhrzeit: 22:00 Uhr - 02:00 Uhr
Ort: Bulmare - Das Wohlfühlbad

"Pistengaudi" ist das Motto der beliebten Mitternachtssauna im Bulmare. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

    01.02.2020
    „Kulturball – Die Tanzgala im Städtedreieck“ mit „Cappuccino“
    Uhrzeit: 20:00 Uhr - 23:59 Uhr
    Ort: Stadthalle Burglengenfeld

    Auch 2020 heißt es wieder: „Kulturball – Die Tanzgala im Städtedreieck“. Der Schwarz-Weiß-Ball des Vereins „Kultur und Mehr im Städtedreieck“ findet statt am Samstag, 1. Februar 2020, ab 20 Uhr in der Stadthalle Burglengenfeld. Und für einen stilvollen Faschingsball braucht es eine ebenso stilvolle Band. Erste Wahl für den Verein waren daher wieder „Cappuccino“. 

    Das Sextett legt größten Wert auf klaren Gesang, vielstimmige Chor- und Bläser-Arrangements und auf den natürlichen Klang der Instrumente: Saxophon, Trompete und Flöte, Gitarre und Bass, Piano und Schlagzeug. Das abwechslungsreiche Repertoire von „Cappuccino“ umfasst die gesamte Bandbreite der Tanzrhythmen von Standard bis Latein und setzt seinen stilistischen Schwerpunkt in der Musik der 1950er, 1960er und 1970er Jahre – Reminiszenz an Dean Martin oder Elvis Presley, Nancy Sinatra oder Diana Ross, The Beatles oder die Carpenters. So wird jeder Auftritt von „Cappuccino“ zu einer Zeitreise durch die Unterhaltungsmusik. Immer stehen dabei Begegnungen im Mittelpunkt: von Musik, Tanz und vor allem Menschen, die sich für beides begeistern können.

    Beginn des Kulturballs ist am Samstag, 1. Februar 2020, um 20:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr. Eintrittskarten zum Preis von jeweils 16 Euro gibt es im Vorverkauf im Buch- und Spielladen Ingrid Nörl, Burglengenfeld, Marktplatz 10, Tel. (09471) 60 70 62; Mitglieder des Vereins „Kultur und Mehr im Städtedreieck“ erhalten wie üblich einen Euro Ermäßigung.

      02.02.2020
      Kinderfasching der Burgritter
      Uhrzeit: 14:00 Uhr - 18:00 Uhr
      Ort: VAZ Pfarrheim Burglengenfeld

      Der Kinderfasching der Burgritter mit DJ Wolfgang Dantl findet am 02.02.2020 im VAZ Pfarrheim Burglengenfeld statt. Einlass ist um 13.00 Uhr und Beginn ist um 14.00 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene kostet 2,50 €, für Kinder 1,50 €. Es gibt Kaffee und Kuchen, warmes Essen, Getränke und einen Süßigkeiten-Stand.

      An dem Tag führen alle Garden der Burgritter ihre Tänze auf (großes Prinzenpaar, kleines Prinzenpaar, zwei Funkenmariechen, Große Garde, Jugendgarde, Kindergarde); die Garden haben Gardetanz und Showtanz vorbereitet.

      Als Highlight bieten die Mädels von der Großen Garde Kinderschminken an – kleine Sachen 1,- € und komplettes Gesicht schminken 2,- €. 

        02.02.2020
        Stadtführung: Wo Licht ist, ist Leben
        Uhrzeit: 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
        Ort: Europaplatz

        Wo Licht ist, ist Leben. Seit jeher wurden in den sogenannten Lichtstuben Geschichten und Sagen erzählt. Licht und Geschichten stehen somit in enger Verbindung. Bei einer Nachtwanderung am Sonntag, 2. Februar, führt Gerhard Besenhard durch die Dunkelheit zu Örtlichkeiten und Bauwerken in der Stadt, welche mit Licht in Verbindung stehen.

        „Lengfelder Gschichten“ dürfen dabei nicht fehlen und werden von Besenhard in bekannter Art und Weise vorgetragen. Die Wanderung dauert etwa 1,5 Stunden, Treffpunkt ist um 18:00 Uhr am Europaplatz. Teilnehmer werden gebeten, eine Taschen-  oder Stirnlampe mitzubringen, da ein Teil des Weges über den Kreuzberg führt.

        Der Unkostenbeitrag beträgt fünf Euro pro Person (Kinder zwei Euro). Anmeldungen nimmt Gerhard Besenhard entgegen unter Tel. (09471) 950261, (0151) 50737929 oder per E-Mail an Juratours@t-online.de

          12.02.2020
          Sitzung des Stadtrats
          Uhrzeit: 18:00 Uhr - 21:00 Uhr
          Ort: Historischer Rathaussaal
            13.02.2020
            Seniorenbadetag im Bulmare
            Uhrzeit: 13:00 Uhr - 15:00 Uhr
            Ort: Bulmare - Das Wohlfühlbad

            Freier Eintritt im Bulmare für alle Burglengenfelder, die 65 Jahre und älter sind: Am Donnerstag, 13. Februar 2020, findet der erste Badetag für Senioren in diesem Jahr statt. Um 14.15 Uhr ist außerdem die kostenlose Teilnahme an einem Schnupperkurs Wassergymnastik im Erlebnisbecken möglich.


            Der Zugang zum Seniorenbadetag ist möglich zwischen 13 und 15 Uhr, das heißt zum Beispiel: Auch wer um 14.30 Uhr kommt, kann zwei Stunden im Bad bleiben. Es ist also nicht erforderlich, exakt um 13 Uhr zu erscheinen. Das Bulmare-Team bittet alle Teilnehmer, den Ausweis zum Nachweis von Alter und Wohnort bereit zu halten, um die Wartezeiten in Grenzen zu halten.


            www.bulmare.de

            startseite/

              15.02.2020
              „Jack the Ripper in Burglengenfeld”
              Uhrzeit: 18:00 Uhr - 20:00 Uhr
              Ort: Europaplatz

              Auf großen Druck einer Vielzahl von Interessenten für die Erlebnis-Sonderführung „Jack the Ripper in Burglengenfeld” bieten die Organisatoren nun eine weitere Zusatzveranstaltung an. Diese findet statt am Samstag, 15. Februar 2020, um 18 Uhr. Start der Führung ist am Europaplatz. 

              Die Burglengenfelder Altstadt wird zum Londoner Stadtteil Whitechapel des Jahres 1888. Dort wandeln die Gäste in insgesamt sieben Szenen auf den Spuren von Jack the Rippers grauenerregender Mordserie des Herbstes 1888.  Die Tour deckt auf, wie eine Serie grauenhafter Morde das Londoner East End in Atem hielt. Eine Geschichte, die das Blut in den Adern gefrieren lässt. 

              Die Entdeckung einer Leiche setzte eine der berühmtesten Verbrecherjagden der Londoner Kriminalgeschichte in Gang. Seit mehr als 120 Jahren versuchen „Ripperologen“ und Hobbydetektive vergeblich, die Identität von Jack the Ripper aufzudecken.

              Im Laufe der Tour gewinnen die Teilnehmer Einblicke in den historischen Hintergrund der Whitechapel-Morde, die im Laufe der Zeit ihr eigenes Genre bildeten. „Machen Sie sich ein Bild darüber, wie die öffentliche Wahrnehmung dieser grauenhaften und gleichsam fesselnden Morde geprägt wurde und vergleichen Sie diese mit den wirklichen Geschehnissen im Jahre 1888“, teilen die Organisatoren mit. 

              Anmeldungen sind möglich im Rathaus bei Gerhard Schneeberger per E-Mail an gerhard.schneeberger@burglengenfeld.de oder im Bürgerbüro der Stadt Burglengenfeld, Tel. (09471) 70 18 64. Die Teilnahme an der Führung kostet 7 Euro.