• Kahn im Naabtal bei Burglengenfeld
  • Burglengenfelder Bürgerfest
  • Bulmare - Das Wohlfühlbad

Aktuelles

12.08.2022

Erste "Inklu-Con" im Städtedreieck


Flyer und Plakat sind schon fertig und liegen in den Bürgerbüros sowie in Geschäften aus. Am Samstag, 17. September, findet die 1. Inklu-Con des Städtedreiecks statt.

„Jeder Mensch ist einzigartig“, sagt Bianca Härtl, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Städtedreieck. Einzigartig wird auch die Gemeinschaftsveranstaltung „Inklu-Con“ werden, welche am Samstag, 17....weiterlesen...


11.08.2022

Standesbeamtin Yvonne Spitzner zur Geschäftsleiterin ernannt


Yvonne Spitzner ist die neue Geschäftsleiterin und Leiterin des Haupt- und Personalamts der Stadt Burglengenfeld. Gerhard Schneeberger ist nun stellvertretender geschäftsleitender Beamter. Bürgermeister Thomas Gesche gratulierte dazu.

Ihr überdurchschnittlicher Einsatz wurde jetzt honoriert: Zum 1. Juni 2022 wurde Yvonne Spitzner zur Geschäftsleiterin und Leiterin des Haupt- und Personalamts ernannt.weiterlesen...


10.08.2022

Stadt setzt auf Maßnahmenplan zur Energieeinsparung


Nur noch von der Sonne beschienen: Der St. Georgsbrunnen am Marktplatz wird nachts nicht mehr beleuchtet; ebenso ist die Wasserpumpe derzeit ausgeschalten.

Deutschland droht im Winter eine so gennante „Gasmangellage“. Um diese zu vermeiden, ist jeder Bürger, jeder Betrieb aber auch jede Behörde dazu angehalten, Energie und Gas einzusparen. „Jede eigesparte Kilowattstunde zählt“,...weiterlesen...


Veranstaltungen

21.08.2022
Erlebnisführung: "Leben am Fluss" m. Einkehr im hist. Bierkeller
Uhrzeit: 15:00 Uhr - 18:00 Uhr
Ort: Historische Altstadt

„Leben am Fluss“ ist das Motto einer Stadtführung mit Gerhard Schneeberger sowie den Schauspielern Alexander Spitzer und Stephanie Meßmann. Termin ist am Sonntag, 21. August, um 15 Uhr, Start am Europaplatz. Die Stadtführung wird bereichert von szenischen Darstellungen von Alexander Spitzer und Stephanie Meßmann.
Nach der Führung haben die Gäste die Möglichkeit, das kleine Biermuseum in der Kellergasse zu besichtigen, bevor der Sonntagnachmittag mit einer süffigen Halbe Zoiglbier bei zünftiger Musik auf der Steirischen Harmonika im Bierkeller ausklingt.

Die Führung dauert rund 1,5 Stunden mit anschließender ca. 2 stündiger Unterhaltung und gemütlichem Beisammensein bei Bier und Brotzeit im historischen Bierkeller.

Treffpunkt ist um 15 Uhr am Europaplatz. Anmeldungen erfolgen über die VHS unter Tel. 09471/3022333 oder hier.  Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro.

    26.08.2022
    Vereinsabende des Burglengenfelder Theaterstodl
    Uhrzeit: 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
    Ort: Vereinsheim, Köblitzplatte, Burglengenfeld

    Jeden letzten Freitag im Monat findet um 19 Uhr im Vereinsheim auf der Köblitzplatte in Burglengenfeld der Vereinsabend des Burglengenfelder Theaterstodl statt.

    Interessenten an Theater oder gemütlichen Zusammenkünften sind herzlich eingeladen und willkommen.

    Termine:

    Freitag, 26.08.2022
    Freitag, 30.09.2022
    Freitag, 28.10.2022
    Freitag, 18.11.2022
    Freitag, 30.12.2022
    Freitag, 27.01.2023

      05.09.2022 - 07.09.2022
      Senioren fahren in den Bayerischen Wald
      Uhrzeit: 09:10 Uhr - 17:00 Uhr
      Ort: Bürgertreff am Europaplatz

      Der Burglengenfelder Seniorenbeirat bietet am 05., 06., oder 07. September eine Tagesfahrt in den Bayerischen Wald an. Erster Halt ist bei der Wallfahrtskirche Weißenregen in Kötzting, anschließend geht es weiter zum großen Arbersee. Ein 30-minütiger Rundgang ist möglich. Einkehr zum Mittagessen im Arberseehaus. Zurück geht es über Arnbruck mit einem Stopp im Glasdorf Weinfurtner. Abfahrt ist jeweils um 9:10 Uhr Lidl, 9:20 Uhr Rathaus, 9:30 Uhr Volksfestplatz, Kosten 12 Euro pro Person. Anmeldung ab sofort im Bürgertreff am Europaplatz Tel. 30 86 588.

        05.09.2022 - 07.09.2022
        Senioren fahren in den Bayerischen Wald
        Uhrzeit: 09:10 Uhr - 17:00 Uhr
        Ort: Bürgertreff am Europaplatz

        Der Burglengenfelder Seniorenbeirat bietet am 05., 06., oder 07. September eine Tagesfahrt in den Bayerischen Wald an. Erster Halt ist bei der Wallfahrtskirche Weißenregen in Kötzting, anschließend geht es weiter zum großen Arbersee. Ein 30-minütiger Rundgang ist möglich. Einkehr zum Mittagessen im Arberseehaus. Zurück geht es über Arnbruck mit einem Stopp im Glasdorf Weinfurtner. Abfahrt ist jeweils um 9:10 Uhr Lidl, 9:20 Uhr Rathaus, 9:30 Uhr Volksfestplatz, Kosten 12 Euro. Anmeldung ab sofort im Bürgertreff am Europaplatz Tel. 30 86 588.

          10.09.2022
          Freilichtspiel: "Galgenberg - Richtstätte im Mittelalter"
          Uhrzeit: 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
          Ort: Galgenberg

          Gerhard Schneeberger wird mit seinem Schauspielerteam (Alexander Spitzer, Michael Chwatal, Stephanie Meßmann, Christian Meßmann) die Hinrichtungsstätte sowie die hohe Gerichtsbarkeit des Gewaltigen Landgerichts auf dem Nordgau erläutern. In dem kleinen Schauspiel wird das wohl abscheulichste Verbrechen dargestellt, das jemals vor dem Landgericht Burglengenfeld verhandelt wurde: Der Kriminalfall des Doppelmörders Andreas Büchl aus Regendorf, der am 9. Juni 1809 mit dem Schwert auf dem Galgenberg enthauptet wurde. Bei dem Schauspiel in drei Szenen sind der Landrichter, der Verurteilte Andreas Büchl, eine Zeugin sowie der Scharfrichter zu sehen.
          Ein Bläserensemble bietet zwischen den Szenen historische Musik dar.
          Ein Lagerfeuer unweit der Hinrichtungsstätte zaubert die dazugehörige Atmosphäre.

          Durch die Erbteilung Bayerns in Ober- und Niederbayern im Jahre 1255 bestimmte Herzog Ludwig der Strenge Burglengenfeld zum Sitz des Vitztums (Stellvertreter des Herzogs) – und damit neben München zweiter Hauptort von Oberbayern. Zugleich wurde Lengenfeld auch Sitz des Gewaltigen Landgerichts auf dem Nordgau. Die hohe Gerichtsbarkeit wurde auch als das Blutrecht bezeichnet, also das Recht, Todesstrafen zu verhängen, die an der Hinrichtungsstätte auf dem Galgenberg vollstreckt wurden. Der befestigte Steinkranz dort markiert noch heute die Stelle, an der die Hinrichtungen stattfanden; einstmals war dies ein hoch aufgemauertes Podest mit einem hölzernen Galgen. Hingerichtet wurde seit dem Mittelalter durch den Strang oder durch das Schwert, aber auch durch Vierteilen, Rädern und Verbrennen. Auf Stadtansichten aus dem frühen 16. Jahrhundert ist der Galgenberg deutlich als hoheitlicher Gerichtsort erkennbar.

          Treffpunkt zum Schauspiel ist direkt auf dem Galgenberg. Anmeldungen erfolgen über die VHS unter Tel. 09471/3022333 oder hier.  Die Teilnahmegebühr beträgt zehn Euro.
          Achtung: Für Kinder unter 14 Jahren ist diese Vorstellung nicht geeignet!

            11.09.2022
            Tag des offenen Denkmals: Stadtführung "KulturSpuren"
            Uhrzeit: 14:30 Uhr - 16:00 Uhr
            Ort: Oberpfälzer Volkskundemuseum

            "KulturSpur. Ein Fall für den Denkmalschutz"

            Am 11. September um 14:30 Uhr lädt die ehemalige Leiterin des Oberpfälzer Volkskundemuseums Burglengenfeld, Dr. Margit Berwing-Wittl zu einem Rundgang durch die Burglengenfelder Altstadtgassen und – plätze ein, bei denen Spuren vergangener Zeiten, die auf Persönlichkeiten und Ereignisse hinweisen, nachgegangen wird.

            Seit Burglengenfeld am 15. November 1542 zur Stadt erhoben wurde, sind fast alle Gebäude verändert, erweitert und modernisiert worden. Manche gingen verloren, andere, wie das prächtige Rathaus, das Museum, das „Neue Stadthaus“ oder der Pfälzer Hof, tragen ihre Geschichte mit sich und lassen dank intensiver Spurensuche und sorgfältiger Restaurierung erkennen, wer hier gelebt und gearbeitet hat und wie man im Laufe der Jahrhunderte um den Schutz seiner Heimatstadt bemüht war. Die „KulturSpuren“ – wie das Motto des diesjährigen „Tages des offenen Denkmals“ heißt, lassen sich teils in ganzen Straßenzügen, aber vor allem auch an verschiedenen Details an den Wohn-, Geschäfts- und Verwaltungsbauten erleben. Alle Interessenten sind herzlich zu einer detektivischen Suche nach den Spuren der Vergangenheit eingeladen.

            Treffpunkt am 11. September um 14:30 Uhr am Parkplatz des Oberpfälzer Volkskundemuseums, Berggasse 3 in Burglengenfeld. Anmeldungen erfolgen über die VHS unter Tel. 09471/3022333 oder hier.  Die Teilnahmegebühr beträgt drei Euro.

              17.09.2022
              Inklu-Con
              Uhrzeit: 11:00 Uhr - 18:00 Uhr
              Ort:

              „Jeder Mensch ist einzigartig“, sagt Bianca Härtl, Beauftragte für die Belange von Menschen mit Behinderung im Städtedreieck. Einzigartig wird auch die Gemeinschaftsveranstaltung „Inklu-Con“ werden, welche am Samstag, 17. September 2022, in der Stadthalle Burglengenfeld stattfinden wird.

              In Kooperation mit dem TV Burglengenfeld, dem VdK-Kreisverband Schwandorf und mit Unterstützung der FF Burglengenfeld dreht sich ab 11 Uhr alles um das Thema Inklusion, verbunden dem gemeinsamen sportlichen Erlebnis. So können sich Behinderte und nicht Behinderte an verschiedenen Ständen und Mitmach-Parcouren ausprobieren. „Die Freude an der Bewegung und dem Miteinander ist das, was zählt“, so Härtl.  

              Nach der Begrüßung und Eröffnung auf der Bühne auf der Piazza der Stadthalle um 11 Uhr durch Schirmherrin Martina Engelhardt-Kopf und Grußworten weiterer Ehrengäste - unter anderem auch eine Videobotschaft von Ministerpräsident Dr. Markus Söder – beginnt um 12 Uhr ein Spendenlauf zugunsten von gemeinnützigen Organisationen im Landkreis.  Schauspieler Marcus Mittermeier moderiert den Lauf, beim dem bis 14 Uhr fleißig Spenden gesammelt werden können. Jede Runde zählt, das Tempo ist vollkommen egal, es kann gelaufen, gewalkt oder mit dem Rollstuhl gefahren werden.

              Von 12 bis 17 Uhr ist auch der so genannte Mitmachparcours mit Stempelkarten geöffnet. Jeder kann und soll sich ausprobieren bei verschiedenen Attraktionen wie einem                    Sinnesparcours, dem Rolli-Parcours, Hallen Boccia, Tischtennis, beim Feuerwehr Küblspritzen oder im Lebenkicker. Die Feuerwehr wird unter allen ausgefüllten Stempelkarten stündlich Drehleiterfahrten verlosen.

              In der Halle stellen sich ferner die „Schwandorf Tigers“ mit Rollstuhl Basketball vor, auch steht ein Auftritt der Tanzgruppe Fantasie auf dem Programm. Verschiedene Infostände, unter anderem von der Polizei, vom Hospizverein, vom VdK und von den Naabwerkstätten haben geöffnet. Zwischen 15-18 Uhr gibt es Musik mit der Band "Waidler Power" aus Waldmünchen, ebenso werden Bilder des Künstler Axinger Thomas für den guten Zweck versteigert. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

              Die Inklu-Con ist für alle Altersgruppen geeignet.