Sprungziele

Abfall und Wertstoffe

Im Folgenden erhalten Sie Informationen zur Entsorgung von Abfall und Wertstoffen.

Abfallwirtschaft im Landkreis Schwandorf

Das Landratsamt Schwandorf organisiert unter anderem für die Stadt Burglengenfeld die Abholung und Entsorgung von Restmüll aus allen privaten Haushalten.

Papier und Wertstoffe aus den grauen und blauen Säcken werden vor den Haustüren abgeholt und durch Recycling wieder dem Wirtschaftskreislauf zugeführt. Die getrennte Annahme weiterer Wertstoffe an Recyclinghöfen und die anschließende Wiederverwertung trägt zu einem verantwortungsbewussten Umgang mit den natürlichen Ressourcen und der Umwelt bei.

Weitere Informationen zum Thema, bspw. was wie entsorgt werden sollte, finden Sie auf der Homepage des Landratsamt Schwandorf.

Das Anmelde- und Ummeldeformular zur Abfallwirtschaft kann auch im Rathaus Burglengenfeld abgeholt und/oder abgegeben werden. Wir leiten dies gerne mit der Amtspost für Sie an das Landratsamt Schwandorf weiter.

HINWEIS: Abfalltonnen rechtzeitig bereitstellen

Das Landratsamt Schwandorf und die Entsorgungsunternehmen im Landkreis bitten darum, am Abfuhrtag die Mülltonnen rechtzeitig bereit zu stellen. Spätestens um 06:00 Uhr morgens müssen die Tonnen zur Leerung erreichbar sein. Das gilt selbstverständlich auch für die Papiertonne und die Wertstoffsäcke.

Auch bei extremen Witterungen bemühen sich die Abfuhrunternehmen, ihren Zeitplan auf jeder einzelnen Tour einzuhalten. Tonnen, die nicht rechtzeitig bereitgestellt werden, können nicht nachträglich noch entleert werden. Das heißt, die Abfälle bzw. Wertstoffe müssen zwei bzw. vier Wochen bis zur nächsten Abholung aufbewahrt werden.

Müllabfuhrkalender

Der Müllabfuhrkalender online: Einfach Postleitzahl, Straße und Hausnummer eingeben und Sie erhalten im PDF-Format einen Abfuhrkalender für Ihre eigene Straße. Sie können sich zudem via E-Mail einen Tag vor dem Abfuhrtag erinnern lassen.

Hier geht's zum Online-Müllabfuhrkalender.

Recycling- & Restmüllsäcke

Recyclingsäcke

Recycling wird im Landkreis Schwandorf großgeschrieben, deshalb gibt es im Rathaus bzw. auch Recyclinghof kostenlose Recycling- bzw. Wertstoffsäcke in zwei verschiedenen Farben. Dabei gilt zwischen dem Grauen Sack für Kunststoffe und dem Blauen Sack für Metalle und Verbunde zu unterscheiden.

Restmüllsäcke

Was, wenn mal die Restmülltonne schon voll ist?
Hierfür gibt es Restmüllsäcke, diese können Sie auch dann beziehen, wenn Sie noch keine Restmülltonne haben. Sie erhalten diese Restmüllsäcke gegen eine Gebühr von 4,00 Euro. Am entsprechenden Tag der Restmülltonnen-Entleerung sollte der Sack dann an einer erreichbaren Stelle zur Abholung bereitgestellt werden.

Problemmüll

Problemmüll muss wegen seiner Gefahren für Gesundheit und Umwelt unbedingt getrennt gesammelt und entsorgt werden. Dafür fährt das Schadstoffmobil zweimal im Jahr (jeweils im Frühjahr und im Herbst) circa 150 Standorte im Landkreis an, um Problemmüll der Haushalte zu sammeln. Für Privathaushalte ist diese Serviceleistung bereits in der Müllgebühr enthalten.

Alle Termine für die Problemmüllsammlung 2024 gibt es hier.

Bitte beachten Sie: Seit Eröffnung des Interkommunalen Recyclinghofs Burglengenfeld - Teublitz entfällt die Sammelstation "Recycling-Hof Burglengenfeld". Dieser ist im Müllmagazin 2024 noch nicht berücksichtigt. 
Die nächsten Sammmlungen in Burglengenfeld: 

Volksfestplatz         Do. 17.10.   08.00-09.00
    Kreisbauhof        Di.  03.09.    11.30-12.30     
    Kreisbauhof        Sa. 14.09.    09.30-10.30

Neuer Recyclinghof im Städtedreieck

Die Öffnungszeiten für den regulären Betrieb ab dem 14.10.2023 sind wie folgt:

  • Montag: 17:00- 20:00 Uhr
  • Dienstag: 12:00-18:00 Uhr
  • Mittwoch: 12:00- 19:00 Uhr
  • Donnerstag: geschlossen
  • Freitag: 9:00-12:00 Uhr
  • Samstag: 8:00-13:00 Uhr

Eine tabellarische Übersicht gibt es hier.

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.